Ein Ferienhaus in Domburg mit Hund mieten

Strand in Domburg

Das holländische Seebad Domburg stößt schon lange als Kurort auf allgemeines Interesse. Bereits die Römer schätzten die exponierte Lage und den wunderschönen Strand mit feinem Sand. Überreste von Thermen aus der römischen Epoche liefern den Beweis. Die moderne Bade- und Wellnesskultur nahm Mitte des 19. Jahrhunderts ihren Anfang. Zu dieser Zeit wurde in den Dünen ein Badpavillon mit großem Saal errichtet. Den Pavillon gibt es immer noch. Es handelt sich aber nicht mehr um das ursprüngliche Bauwerk. An gleicher Stelle steht heute ein imposantes Gebäude mit Restaurant. Für den Urlaub mit Hund realisiert in Domburg ein Ferienhaus den Wunsch nach unbeschwerten und erholsamen Tagen. Netiquette wird zwar dennoch erwartet, aber es ist definitiv weniger schlimm, wenn der Hund mal bellt oder seinen Bewegungsdrang auslebt.

Wo genau liegt Domburg?

Die im Süd-Westen der Niederlande befindliche Provinz, der Domburg angehört, heißt Zeeland. Das Verwaltungsgebiet direkt an der Nordsee setzt sich aus Festland, Halbinseln und Inseln zusammen. Insgesamt 13 Gemeinden mit jeweils etlichen Ortsteilen umfasst Zeeland. Middelburg fungiert als Hauptstadt. Domburg ist ein Ortsteil der Gemeinde Veere und liegt im äußersten Bereich der Halbinsel Walcheren. Bis zum Jahr 1871 war Walcheren vom Festland getrennt. Erst seit dem Bau eines Dammes mit nachfolgenden Landgewinnungsmaßnahmen existiert eine durchgängige Verbindung. Sie führt zu einem der schönsten Küstenabschnitte Hollands und zu den für Hunde geeigneten Ferienhäusern in Domburg.

Hier finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Domburg, in die Sie Ihren Hund mitbringen dürfen:

Ferienhäuser in Domburg buchen

Haustier(e) erlaubt
5 Ferienhäuser gefunden
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 94 € pro Tag
Ca. 104 m², 4 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), TV, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 1 km, ,
( Ø 3.50 bei 4 Bewertungen)
ab 29 € pro Tag
Ca. 40 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Kabel-TV, WLAN, Spülmaschine, Strand ca. 1 km, ,
( Ø 1.00 bei 1 Bewertung)
ab 84 € pro Tag
Ca. 126 m², 4 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Kabel-TV, WLAN, Strand ca. 1 km,
Noch keine Bewertungen vorhanden
ab 102 € pro Tag
Ca. 150 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, WLAN, Spülmaschine
Noch keine Bewertungen vorhanden
ab 94 € pro Tag
Ca. 133 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Kabel-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Meer ca. 200 m, Sauna, ,

Gibt es einen Hundestrand in Domburg?

Einen fortwährend für Hunde geöffneten Strand kann Domburg leider nicht vorweisen. Es gelten durchweg die landestypischen Regeln. Das heißt, vom 1. Mai bis 15. September zwischen 10.00 und 19.00 Uhr sind Hunde am Strand nicht erlaubt. Dafür dürfen sie sich dort morgens und abends sowie außerhalb der Saison ganztägig ohne Leine frei bewegen.

Hundefreundliche Ausweichmöglichkeiten in der Nähe:

  • Westkapelle, Strandzugang Hoogduin Nr. 52
  • Oostkapelle, Strandzugang Hoge Hil West Nr. 60

Beide Ortsteile von Veere im Süd-Westen bzw. Nord-Osten von Domburg verfügen über einen Hundestrand für tierischen Wasserspaß von früh bis spät. Ein Großteil aller Vierbeiner genießt den Aufenthalt im Meer. Manche Rassen entpuppen sich als begnadete Schwimmer. Andere trauen sich nur so weit ins Wasser, so lange sie noch Grund unter ihren Pfoten spüren. Zur Überwindung der Wasserscheu leistet eventuell eine Hundeschwimmweste gute Dienste. Der damit erzeugte Auftrieb gewährt dem Tier die Sicherheit, die es benötigt, um sich mit dem nassen Element anzufreunden.

Aktivitäten in Domburg mit Hund

Neben paradiesischer Strandlandschaft hält Domburg eine Reihe weiterer Attraktionen für den Hundeurlaub bereit. Spaziergänge zu den Deichen führen teils an grünen Wiesen vorbei. In den bewaldeten Landgütern Westhoven und Berkenbosch beeindruckt so mancher Baum mit einer höchst bizarren Form. Das angrenzende Naturschutzgebiet De Manteling ist gut 740 Hektar groß. Neben Eichen, Zypressen und Rhododendren präsentiert sich hier eine Vielfalt an heimischer Flora. An den Dünen, Deichen und innerhalb der Zonen zur Erhaltung der Tier- und Pflanzenwelt wurde generelle Leinenpflicht für Hunde festgelegt.