Ferienhaus mit Hund und Pool

Ferienhaus mit Hund und Pool

Wer einen Hund als Familienmitglied hat, der wird sich bei der Planung der schönsten Zeit im Jahr in der Regel an den Bedürfnissen seines Vierbeiners orientieren. Damit der Urlaub mit Hund für alle eine unvergessliche Zeit wird, sollte schon bei der Auswahl eines geeigneten Urlaubszieles auf hundefreundliche Kriterien geachtet und ein Ferienhaus gewählt werden, in dem Hunde willkommen sind.

Der perfekte Hundeurlaub: Ein Ferienhaus mit Pool

Ein Ferienhaus mit Pool bietet die perfekte Voraussetzung für einen erlebnisreichen Familienurlaub mit Hund. Auf diese Weise lassen sich gleich “mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen“: Der Vierbeiner freut sich über Auslauf im Garten und die Kinder werden vom Pool begeistert sein. Somit steht einer entspannten Zeit nichts mehr im Wege und das wiederum bedeutet Luxus pur für die Erwachsenen.

Übrigens: Es muss nicht immer ein Außenpool sein. Gerade in kühleren Gegenden werden hundefreundliche Unterkünfte mit Innenpool bzw. Schwimmbad angeboten.

Kein Meer in Sicht – trotzdem Badespaß

Gerade im Sommer steht ein Urlaub am Meer hoch im Kurs. Jedoch stehen die Ferienhäuser nicht immer in direkter Nähe zum Meer. Umso schöner ist es doch, wenn der Badespaß den ganzen Tag direkt am eigenen Ferienhaus möglich ist. Und so ist eine kleine Abkühlung im Wasser nur einen Sprung entfernt. Und der Hund? Der ist froh, wenn er bei heißem Wetter ein schattiges Plätzchen im Garten findet.

Und noch ein guter Grund für ein Ferienhaus mit Privatpool im Sommer: Obwohl Hunde es lieben, über den Strand zu toben und mindestens die Schnauze ins Meer zu halten, so wird ihnen ein reiner Strandurlaub eher weniger gefallen. Denn hier gibt es in der Regel kaum Schatten und gerade in der prallen Mittagshitze leiden die Vierbeiner und können sogar einen Hitzeschlag erleiden.
Übrigens: Hunde können genau wie Menschen einen Sonnenbrand bekommen. Gerade, wenn sie dünnes und helles Fell haben. Da ist es doch gut, wenn man ein Ferienhaus mit Swimmingpool gebucht hat, wohin man sich zurückziehen kann.

Ein kleiner Tipp: Hunde freuen sich im Urlaub auch über Artgenossen. Vielleicht bietet es sich an, gemeinsam mit befreundeten Hundehaltern in den Urlaub zu fahren und ein Ferienhaus für 6, 8, 12 oder sogar noch mehr Personen zu buchen. Eine gute Alternative ist ein hundefreundlicher Ferienpark. Hier wird der Vierbeiner sicher neue Freunde finden.

Hund im Pool

Ferienhaus mit Pool in Deutschland

Ein Hundeurlaub im eigenen Land hat seine Vorzüge. Das beginnt bereits mit einer relativ kurzen Anreise, was für den Vierbeiner weniger Stress bedeutet.

Deutschland hat viele schöne Regionen, angefangen von der Nordsee und der Ostsee über das Mittelgebirge bis hinunter nach Bayern im Süden. In jeder Region finden sich neben Ferienhäusern auch zahlreiche Ferienwohnungen. Wer sich in seinem Urlaub mit Hund für eine Ferienwohnung entscheidet, muss nicht zwangsläufig auf einen Pool verzichten. Auch hier stehen hundefreundliche Anlagen mit Ferienwohnungen zur Verfügung, die die Nutzung eines Gemeinschaftspools im Außenbereich oder gemeinschaftlichen Schwimmbades im Innenbereich ermöglichen.

Darüber hinaus sind die Ferienhäuser in Deutschland oft mit einer Sauna ausgestattet, in der es sich besonders zur kalten Jahreszeit herrlich schwitzen lässt. In zahlreichen Ferienwohnungen gehört ein Wellnessangebot zum Service. Oft bieten Ferienanlagen auch eine eingezäunte Hundewiese zum Toben an. Ob es nun das Ferienhaus oder die Ferienwohnung mit Pool sein soll, Spaß für die ganze Familie ist hier garantiert.

Das Wandern ist des Hundes Lust: Und wo bleibt das Badevergnügen?

Wer gerne wandert, der ist zum Beispiel im Schwarzwald oder in der Alpen-Region gut aufgehoben. Auch die vierbeinigen Familienmitglieder erkunden gerne auf stundenlangen Wanderungen Wald und Wiesen und freuen sich über ein erfrischendes Bad in einem See.

Oft kommt es allerdings schon bei der Urlaubsplanung zu Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Familie: Der eine bevorzugt einen Badeurlaub und der andere einen Wanderurlaub. Dem Hund ist es meistens egal, Hauptsache viel Bewegung und Spaß.

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mit Swimmingpool ist daher ein guter Kompromiss, gerade wenn sich der Wanderurlaub durchgesetzt hat. Auch Familien mit Kindern tun sich damit einen echten Gefallen. Denn was gibt es schöneres, als nach einem erlebnisreichen Tag noch einmal in den Pool zu springen?

Ferienhaus mit Pool

Ferienhaus mit Hund und Pool im Ausland

Selbstverständlich ist ein Urlaub mit Hund in einem Ferienhaus mit Pool auch im Ausland möglich. Unsere Nachbarländer Frankreich, Spanien und Italien sind als Urlaubsländer sehr beliebt und punkten mit einem reichhaltigen Angebot an hundefreundlichen Unterkünften mit privatem Außenpool oder einem Gemeinschaftspool. Für die Vierbeiner ist im Garten meistens ausreichend Platz zum Toben vorhanden.

Das milde Klima im Süden lädt bereits am Morgen nach dem Aufstehen zu einem ersten Bad im Pool ein. Danach ein ausgiebiges Frühstück auf der Terrasse – Urlaubsfeeling pur.

Auch Kroatien hat sich zu einem begehrten Reiseziel gemausert und hält inzwischen ebenfalls diverse hundefreundliche Ferienunterkünfte mit Swimmingpool für die Gäste bereit.

Der Weg ist das Ziel

Die Anreise zum Feriendomizil im Ausland dauert oft länger als innerhalb des eigenen Landes. Darum empfehlen wir, bereits die Anreise zum Urlaubsort als Teil des Urlaubes zu betrachten. Wer täglich nur höchstens fünf Stunden Fahrzeit einplant, erspart sich und dem Hund Stress und kommt entspannter ans Ziel. Denn auf dem Weg dorthin gibt es so genügend Raum für Spaziergänge in neuer Umgebung und Gelegenheit für die ein oder andere Übernachtung in charmanten kleinen Hotels oder Pensionen.