Ein Ferienhaus an der polnischen Ostsee mit Hund mieten

Polnische Ostsee

Polen ist ein wunderschönes Land mit vielen Sehenswürdigkeiten, toller Natur und freundlichen Menschen. Ein Hundeurlaub an der polnischen Ostseeküste bietet eine perfekte Möglichkeit, um dem Alltag zu entfliehen und sich zu erholen. Hier gibt es viele Hundestrände, hundefreundliche Parks und Wälder, in denen Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner Zeit verbringen können.

Außerdem ist das Land reich an Geschichte und Kultur, von den mittelalterlichen Städten Krakau und Danzig bis hin zu den Spuren des Zweiten Weltkriegs im heutigen Warschau. Polen ist auch bekannt für seine hervorragende Küche, von Pierogi (gefüllte Teigtaschen) bis hin zu Bigos (Sauerkraut-Eintopf) und vielem mehr.

Wir haben eine große Auswahl an hundefreundlichen Ferienhäusern, die perfekt auf die Bedürfnisse von Hundebesitzern und ihre Vierbeiner zugeschnitten sind. Kommen Sie und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub in Polen mit Ihrem treuen Begleiter an Ihrer Seite.

Hier finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Polnische Ostsee, in die Sie Ihren Hund mitbringen dürfen:

Ferienhäuser / Ferienwohnungen in Polnische Ostsee buchen

Haustier(e) erlaubt
eingezäunt
Pool
Whirlpool
Sauna
425 Ferienhäuser gefunden
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 153 € pro Tag
Ferienhaus Inselblick in Nowe Warpno

Ein wunderschönes ganz nagel neu Ferienhaus mit atemberaubenden Blick für maximal 3 Personen zu vermieten. Es verfügt über eine komplett ausgestattete Küche, ein großes Badezimmer, ein geräumiges Schlafzimmer mit Einbauschrank, ein Wohnbereich mit integrierter Terrasse und ein großer Garten eingezäunt ca. 800 qm. Kinder" kostenlos aufzustellen.

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 150 € pro Tag
Dieses Ferienhaus in Choczewo liegt in ländlicher Umgebung. Stilo-Leuchtturm und Ruine der Hauptkirche St. Nikolai zählen zu den Sehenswürdigkeiten der Region, während du hier die Schönheit der Natur bewundern kannst: Park Jana Pawła II und Ornithological Garden. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 145 € pro Tag
Freuen Sie sich auf einen Urlaub in diesem Ferienhaus in Sasino – Sie werden sich lange an ihn erinnern.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 117 € pro Tag
Dieses Ferienhaus in Nowe Warpno liegt in ländlicher Umgebung und am Fluss. Schlossmuseum Ueckermünde und Underground City of Wolin Island zählen zu den Sehenswürdigkeiten der Region, während du hier die Schönheit der Natur bewundern kannst: Zdrowia Promenade und Stettiner Haff. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 115 € pro Tag
Dieses Ferienhaus befindet sich in Nowe Warpno. Sehenswürdigkeiten wie Schlossmuseum Ueckermünde und Underground City of Wolin Island sind genauso interessant wie die Attraktionen der Region, zu denen Botanischer Garten Christiansberg und Pommernkogge Ucra zählen. Ebenfalls einen Besuch wert sind diese beiden Highlights: Tierpark Ueckermünde und Kitesurfing Trips. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 114 € pro Tag
GEBÄUDE- UND GELÄNDEBESCHREIBUNG: Dieses komfortable Haus befindet sich im charmanten Dorf Zastań auf der Insel Wollin. Abseits der Hektik der Städte, an der Kamień-Lagune, in der Nähe des malerischen Koprowo-Sees (900 m) gelegen, ist es eine ideale Lösung für Menschen, die sich im Schoß der Natur entspannen möchten. Der Golfclub Amber Baltic (5 km) befindet sich ebenfalls in der Nähe.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 112 € pro Tag
Dieses Ferienhaus in Szemud liegt am Fluss. MotorisationsmuseumMahy und Experyment Science Centre sind ideale Ziele für kulturell Interessierte, während sich Folgendes anbietet, wenn du einen Ausflug unternehmen möchtest: Gdynia Harbour und Skigebiet Łysa Góra (Blessenberg). Ebenfalls einen Besuch wert sind diese beiden Highlights: Aquapark Reda und Zoo Gdansk (Zoo). .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 104 € pro Tag
Familienfreundliches Ferienhaus in naturschöner Umgebung. Nördlich von Gdansk, unweit von den reizenden Sandstränden der Ostseeküste begrüßt Sie dieses schöne Holzhaus. Im Innenraum erwartet Sie ein einladendes und praktisches Interieur, das komplett ausgestattet ist für einen angenehmen Aufenthalt. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 104 € pro Tag
Familienfreundliches Ferienhaus in naturschöner Umgebung. Nördlich von Gdansk, unweit von den reizenden Sandstränden der Ostseeküste begrüßt Sie dieses schöne Holzhaus. Im Innenraum erwartet Sie ein einladendes und praktisches Interieur, das komplett ausgestattet ist für einen angenehmen Aufenthalt. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 103 € pro Tag
DIE LAGEDas Resort befindet sich in dem ruhigen Küstenort Dźwirzyno in der Woiwodschaft Westpommern. Es ist eine Region mit außergewöhnlich hohen natürlichen Werten ( NATURA 2000-Gebiete) und gesundheitlichen Werten. Schon vor dem Krieg galten diese Gebiete aufgrund der breiten Sandstrände und des sauberen Wassers als sehr attraktiver Badestrand. . . .
next results - CNT_APARTMENTS(10) - i(10) - total_results(425 - form_sent(0)

Besonderheiten der Region an der polnischen Ostsee

Slowinski Nationalpark in Polen

Die Region an der polnischen Ostsee ist bekannt für ihre wunderschönen Sandstrände und atemberaubenden Dünenlandschaften. Aber es gibt noch so viel mehr zu entdecken!

Besuchen Sie malerische Fischerdörfer wie Władysławowo oder Sopot und schlendern Sie entlang der charmanten Promenaden. Die historische Hafenstadt Gdańsk ist ein Muss, um die reiche Geschichte und Kultur der Region zu entdecken. Wenn Sie gerne aktiv sind, gibt es viele Möglichkeiten zum Surfen und Segeln. Der Ort Grzybowo ist unter anderem bekannt für seine Kitsurfer. Oder machen Sie eine Wanderung in den nahe gelegenen Slowinski Nationalpark, wo Sie eine der größten Sanddünen Europas finden können.

Nicht zu vergessen sind auch die hundefreundlichen Strände und Orte, die es Hundebesitzern ermöglichen, gemeinsam mit ihren vierbeinigen Freunden einen unvergesslichen Urlaub zu erleben.

Vorteile eines Ferienhauses mit Hund an der polnischen Ostsee

Ein hundefreundliches Ferienhaus in Polen hat im Gegensatz zu einem Hotel einige Vorteile:

  • Ein Ferienhaus in Polen ist meistens günstiger als ein Hotelzimmer, da noch immer viele Hotels einen Hundeaufschlag berechnen.
  • Sie genießen in Ihrem Ferienhaus mehr Freiheit und Privatsphäre und können Ihre Tage so gestalten, wie Sie mögen.
  • Sie können sich entspannen und die schöne Umgebung genießen oder aktiv sein und verschiedene Aktivitäten unternehmen.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Mahlzeiten selbst zuzubereiten, was nicht nur bequemer, sondern auch kostengünstiger sein kann.
  • Wenn Sie Ihren Hund mitbringen, können Sie sich sicher sein, dass er in einer hundefreundlichen Umgebung willkommen ist. Viele Ferienhäuser haben eingezäunte Gärten, in denen sich Ihr Hund frei bewegen und spielen kann.
  • Genießen Sie nach einem erlebnisreichen Tag die Ruhe Ihres Ferienhauses und erholen sich beispielsweise in Ihrem hauseigenen Pool oder wärmen sich an kühleren Tagen in der eigenen Sauna auf. Gemütlich wird es, wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner dem knisternden Kaminfeuer lauschen.
  • Ein Ferienhaus mit Hund an der polnischen Ostsee ist eine großartige Wahl für einen erholsamen und abenteuerlichen Urlaub mit der ganzen Familie!

Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden, ob Sie in Ihrem Urlaub lieber etwas ländlicher wohnen möchten, oder ein Ferienhaus am Meer mit direktem Meerblick bevorzugen. Wir wünschen Ihnen in jedem Fall einen unvergesslichen Urlaub!

Wie hundefreundlich ist Polen?

Polen gilt als hundefreundliches Land, wenngleich in Polen eine allgemeine Leinenpflicht für Hunde in der Öffentlichkeit gilt. In den Städten herrscht in öffentlichen Gebäuden und Einkaufsläden in der Regel ein Hundeverbot.

An der polnischen Ostsee sieht das jedoch etwas anders aus, da es dort viele touristische Gebiete gibt, die individuelle Regeln haben können. Viele Hunde laufen in Polen frei herum, solange es der Verkehr erlaubt und genügend Platz vorhanden ist. Immerhin ist die Ostseeküste in Polen ja lang genug, so dass jeder seinen Lieblingsplatz mit dem Vierbeiner an der Ostsee finden kann. Wenn Sie als Hundeurlauber die Außengastronomie in polnischen Küstenstädten an der Ostsee testen, haben Sie (ähnlich wie in Holland oder an der deutschen Ostsee) oft Glück und können Ihren Hund mitnehmen.

Urlaub in Polen mit Hund: Darauf sollten Sie sich einstellen

Öffentliche Verkehrsmittel mit Hund in Polen: In Polen dürfen Sie Ihren angeleinten Hund zum größten Teil in die öffentlichen Verkehrsmittel mitnehmen, allerdings gilt in der Regel eine Maulkorbpflicht.

Einkaufen und Bummeln mit Hund in Polens Städten: In Städten ist es im Gegensatz zu anderen Ländern eher unüblich, mit dem Hund bummeln oder einkaufen zu gehen. Die meisten Geschäfte und Restaurants erlauben keine Mitnahme von Hunden, auch größere Einkaufszentren nicht.

Urlaub im Ferienhaus in Polen mit Hund: In Polen gibt es relativ viele Menschen mit Hund. Gerade in ländlicheren Gegenden werden Hunde oft im Jagdbereich oder als Hüte- und Wachhunde eingesetzt. Als Ferienhaus-Urlauber mit Hund sollten Sie daher in kleinen Gemeinden darauf gefasst sein, dass einige Dorfhunde frei herumlaufen und ihr Revier lautstark und teilweise sehr bestimmt verteidigen. Es ist daher empfehlenswert, etwas Abstand zu halten und den eigenen Hund nicht streunen zu lassen.

Sind Hunde an der polnischen Ostsee erlaubt?

Ob Hunde in Polen am Strand erlaubt sind oder nicht, richtet sich nach der Jahreszeit bzw. der Saison. So sind die Vierbeiner an den meisten offiziellen polnischen Hauptstränden in der Hauptsaison nicht erlaubt. Stattdessen gibt es rund um die Badeorte an der polnischen Ostsee viele Hundestrände, die leicht an den Schildern zu erkennen sind.

Abseits der Touristenorte finden sich wunderschöne Naturstrände, die sich als inoffizielle Hundestrände eignen, sofern diese nicht zu voll sind. Hundeverbotsschilder werden Sie hier daher meistens nicht finden.

In der Nebensaison genießen Sie mit Ihrem Vierbeiner in vielen Badeorten dagegen kaum Einschränkungen am Strand und die Strände sind auch deutlich leerer. Daher bietet sich ein Ferienhaus im Frühjahr oder Herbst besonders gut an. Bei uns können Sie darüber hinaus in der Nebensaison auch echte Schnäppchen finden. Da macht der Urlaub dann gleich doppelt so viel Spaß!

Kleiner Tipp: Verbinden Sie doch einmal einen Strandbesuch mit einer Gassi-Runde durch den Wald. Hinter den Stränden befinden sich oft Wälder, die gerade im Sommer zu einem schattigen Spaziergang einladen und für Abwechslung sorgen.

Gut zu wissen: Die Ausschilderung für Hundestrände

  • Auch in Polen gibt es die bekannten Schilder mit der Abbildung eines Hundes, wenn diese erlaubt sind. Ist der Hund durchgestrichen, sind Hunde nicht erlaubt.
  • Text auf den Schildern, wenn „Strand für Hunde erlaubt“: Plaza dla psów bzw. Plaza dla zwierzat.
  • Text auf den Schildern, wenn „Strand für Hunde verboten“: Zakaz dla psów

Hundestrände in Polen an der Ostsee

Nachstehend finden Sie einen kurzen Überblick über bekannte Hundestrände in Polen in der Nähe von Badeorten in alphabetischer Reihenfolge:

  • Hundestrand Babie Doly Gdynia: Kleiner Hundestrand beim Strandabschnitt 4, an dem Hunde auch in der Sommer-Saison erlaubt sind.
  • Hundestrand Bialogóra: Hübscher Naturstrand, der abgelegen am Strandabschnitt 32 liegt. Hier herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Hundestrand Danzig: Naturstrand am Strandabschnitt 43 an der Danziger Bucht im Stadteil Brzezno.
  • Hundestrände Darlowo: In der Sommersaison gibt es zwei Hundestrände. Einen im Westen in der Nähe zum Balticlandia Family Park und einen Naturstrand ganz im Osten von Darlowo.
  • Hundestrand Debki: Im Sommer dürfen Vierbeiner nur den Hundestrand-Abschnitt 18 in Debki nutzen. Hier herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Hundestrand Jastarnia: Dieser Hundestrand befindet sich außerhalb des Dorfes Jastarnia auf der Halbinsel Hel am Strandabschnitt 55.
  • Hundestrand Karwienskie Bloto Drugie: Hier sind Hunde am Strandabschnitt 4 erlaubt. Es herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Hundestrand Kolibki Gdynia: Naturstrand am Strandabschnitt 18 und 19 südlich von Kolibki.
  • Hundestrände Kolberg (Kolobrzeg): Es gibt zwei Sommer-Hundestrände bei Kolberg. Westlich von Kolberg zwischen Grzybowo und Radzikowo liegt etwas abgelegen ein langer Naturstrand bei einem Wäldchen. Östlich von Kolberg und westlich des Ortes Sianozety befindet sich ein Naturstrand, an dem an einem Strandabschnitt auch Hunde erlaubt sein sollen. Achtung: In der Nähe liegt ein Fliegerhorst, so dass mit Fluglärm gerechnet werden muss.
  • Hundestrand Kuznica: Der Hundestrand befindet sich außerhalb des Dorfes Kuznica auf der Halbinsel Hel am Strandabschnitt 29.
  • Hundestrand Leba: Hübscher, von Wäldern umgebener Naturstrand am Strandabschnitt B in Leba in der Nähe des Campingplatzes. Es herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Hundestrand Misdroy: Der Hundestrand in Misdroy befindet sich am Ende des Hauptstrandes auf den Abschnitten L und M. Hunde sind anzuleinen.
  • Hundestrände Pobierowo: Pobierowo ist ein kleiner Badeort mit zwei Hundestränden am Strandabschnitt 32 und 43. Der Hundestrand am Abschnitt 32 liegt neben Kiefernwäldern, die sich ebenfalls gut zum Spaziergang mit dem Vierbeiner eignen. Es herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Hundestrand Pogorzelica: Der Hundestrand an den Strandabschnitten 1 und 2 liegt etwas abseits des Ortes und ist von Wäldern und Naturstränden umgeben. Es herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Hundestrand Pustkowo: Dieser schöne Hundestrand liegt neben einem Kiefernwald am Strandabschnitt 31. Es herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Hundestrände Rewal: Rewal ist ein relativ großer Badeort und verfügt daher über zwei Hundestrände an den Abschnitten 26 sowie 19 bis 20, wobei der Abschnitt 26 der schönere Strand ist, wie wir finden. Es herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Hundestrand Rowy: Dieser Hundestrand liegt westlich und etwas außerhalb von Rowy und ist daher meistens nicht so voll. Er ist von Kiefernwäldern umgeben. Es herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.
  • Strand von Sopot in der Danziger Bucht: Sopot ist ein beliebter Badeort, der sich allerdings nur bedingt für einen Strandaufenthalt mit dem Hund eignet. Denn die Strandabschnitte 43 und 45 darf man gemeinsam mit dem an der Leine geführten Vierbeiner offiziell erst ab 18:00 Uhr betreten.
  • Hundestrand Swinemünde: Gleich hinter der Grenze befindet sich der offizielle Sommer-Hundestrand bei Swinemünde auf der Insel Wollin. Auch hier müssen Hunde an der Leine gehalten werden.
  • Hundestrände Trzesacz: Das kleine Dorf Trzesacz hat gleich zwei Hundestrände an den Strandabschnitten 27 und 28, wobei letzterer etwas schöner hinter einem kleinen Kiefernwald liegt. Es herrscht allgemeine Leinenpflicht sowie für größere Hunde auch Maulkorbpflicht.

Schöne (Urlaubs-) Orte in der Region

Polen hat viele schöne Orte, die mindestens einen Tagesausflug mit der geliebten Fellnase wert sind. Nachstehend stellen wir Ihnen unsere zwei Favoriten kurz vor:

Swinemünde – Kultur trifft kilometerlange Sandstrände

Swinemünde ist eine der schönsten Städte an der polnischen Ostseeküste und ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus aller Welt. Der Küstenort liegt in kurzer Entfernung direkt an der Grenze nach Deutschland und kann von Usedom aus zu Fuß erreicht werden. In Swinemünde können Sie mit Ihrem Vierbeiner lange Spaziergänge am Stettiner Haff unternehmen oder an den wunderschönen Stränden des Nationalparks Wollin einfach nur die Seele baumeln lassen. Zu den kulturellen Highlights gehören das von den Preußen erbaute Ford Gerhard und der Leuchtturm von Swinemünde.

In Swinemünde können Sie Ihren Urlaub in einer unserer hundefreundlichen Ferienwohnungen oder in unseren hundefreundlichen Ferienhäusern verbringen und die Zeit mit Ihrem treuen Begleiter in vollen Zügen genießen.

Stadt Danzig in Polen

Danzig – Hafen-Metropole unweit der Ostseeküste

Mit ihren knapp 600.000 Einwohnern gehört Danzig zu einer der einwohnerstärksten Metropolen in Polen. Mit ihrer Nähe zur Ostseeküste und ihren diversen architektonischen Highlights ist Danzig definitiv mindestens einen Tagesausflug wert.

Während Ihres Besuchs haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihrem Hund durch das historische Zentrum zu bummeln und sich dabei den berühmten Neptunbrunnen, den Langen Markt oder die gotische Marienkirche anzuschauen. Und vergessen Sie nicht, auch beim Langgasser Tor und dem Grünen Tor vorbeizuschauen, denn diese sind das Wahrzeichen der Stadt Danzig.

Hundefreundliche Aktivitäten in Polen an der Ostsee

Die beliebtesten Aktivitäten mit Hund sind an der polnischen Ostsee natürlich das Baden, Wandern und Radfahren.

Baden mit dem Hund in Polen

Wer an Polens Ostseeküste seinen Hundeurlaub verbringt, der möchte natürlich auch im Meer baden und am Strand relaxen. Obwohl Polen als hundefreundliches Land gilt, müssen Hunde an vielen öffentlichen Stränden an die Leine oder dürfen zur Hauptsaison diese Strände gar nicht betreten. Wie gut, dass es viele Badeorte gibt, die in den Sommermonaten extra Hundestrände anbieten.

So finden Sie zum Beispiel gleich hinter der Grenze zu Deutschland zwei schöne Hundestrände in Swinemünde, an denen Sie gemeinsam mit der Fellnase am 12 Kilometer langen Sandstrand spazieren gehen und ein Bad im bis zu 18 Grad warmen Meer genießen können.

Möchten Sie beim Spaziergang und Toben am Strand mit Ihrem Vierbeiner keinen Einschränkungen unterliegen, dann empfehlen wir Ihnen eine Reise nach Polen in der Nebensaison. Denn dann dürfen Sie alle Strände auch ohne Leine mit Ihrem Hund benutzen.

Wandern mit dem Hund in Polen

Zu einem gelungenen Urlaub mit Hund an der polnischen Ostsee gehören natürlich auch ausgedehnte Wanderungen am Strand oder durch die Nationalparks, von denen es stolze 23 Stück in Polen gibt. Auf ausgewiesenen Wanderrouten können Sie diese gemeinsam mit Ihrer Fellnase erkunden.

Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie direkt von Ihrem hundefreundlichen Ferienhaus in Swinemünde zu einer gemeinsamen Wanderung mit Ihrem Hund auf dem insgesamt 600 Kilometer langen Europäischen Wanderweg E9 aufbrechen? Die Länge der Wanderung bestimmen natürlich Sie. Auf jeden Fall wird Sie die Route entlang der wunderschönen Küste führen.

Fahrradfahren mit dem Hund an der polnischen Ostsee

Die Sonne lacht strahlend vom blauen Himmel, während Sie kräftig in die Pedale treten und Ihnen und Ihrem Hund dabei die frische Meeresbrise der Ostsee um die Nase weht und der Wind das Haar bzw. das Fell zerzaust. So oder so ähnlich fühlt es sich auf einer Radtour mit Hund durch Polens wunderschöne Landschaft an. Egal, ob Ihre Tour Sie vorbei an malerischen Flüssen, bizarren Felsen, an der Küste oder riesigen Wäldern führt, Polen hat inzwischen gut ausgebaute Fahrradwege abseits der Straßen.

Empfehlenswert ist auch der Radweg Green Velo in Ostpolen mit einer Länge von fast 2000 Kilometern. Er führt durch malerische Landschaften, historische Städte und unberührte Natur. Eine perfekte Möglichkeit, die Schönheit Polens auf dem Fahrrad zu erleben.

Lohnenswerte Ausflüge mit Hund in Polen

Sie werden in Polen viele hundefreundliche Ausflugsziele an der frischen Luft finden. Dazu zählen die Nationalparks sowie die Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Auf Entdeckungstour mit Hund durch die Nationalparks

Polen hat insgesamt 23 Nationalparks. Besonders schön ist der Nationalpark Wollin mit seinen Orchideen-Buchenwäldern, welcher zu den zwei Großschutzgebieten in West-Pommern zählt und auf Polens größter Ostseeinsel Wollin liegt.

Slowinzischer Nationalpark in Polen

Unser Lieblings-Nationalpark mit Wanderdünen: Slowinzischer Nationalpark

Der Slowinzische Nationalpark in Polen ist ein einzigartiges Naturreservat an der Ostseeküste. Er erstreckt sich über 44 km entlang der Küste und umfasst unberührte Wälder, Seen und Sanddünen. Damit ist er der drittgrößte Nationalpark Polens. Das beeindruckendste Element dieses Nationalparks sind die Wanderdünen zwischen den Küstenseen und der Ostsee, die zum Teil über 40 Meter hoch sind.

Unser Tipp für diesen Nationalpark: Meiden Sie die Stoßzeiten und besuchen Sie diesen einzigartigen Nationalpark erst zum späten Nachmittag hin. Die Entfernung vom Parkplatz zu den berühmten Dünen beträgt 7 Kilometer. Wer die Strecke nicht laufen möchte, kann sich mit seinem Hund gegen kleines Geld mit einem Elektromobil dorthin fahren und auch wieder abholen lassen.

Mit dem Hund durch die Woiwodschaft Ermland-Masuren

Die Woiwodschaft Ermland-Masuren zeichnet sich durch ihre über 3.000 Seen und üppigen Wälder aus, die sich ideal für Ausflüge mit dem Vierbeiner eignen. Sie und Ihre Fellnase lieben Kanutouren? Dann empfehlen wir Ihnen eine Tour mit dem Kanu auf der Krutynia, Polens Königin unter den Flüssen. Entdecken Sie unterwegs die vielfältige Natur und beobachten mit etwas Glück unter anderem Biber oder Weißstörche.

Mit Hund zu den Sehenswürdigkeiten in Polen

Auch während eines Hundeurlaubs in Polen dürfen natürlich Besuche wichtiger Sehenswürdigkeiten nicht fehlen. Zu welchen Sehenswürdigkeiten Sie Ihren Hund unter anderem mitnehmen dürfen, erfahren Sie hier.

Warschau: Als Hauptstadt von Polen zählt Warschau natürlich zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Erkunden Sie gemeinsam mit der geliebten Fellnase die Altstadt, die seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Und da sowohl Zwei- als auch Vierbeiner hin und wieder eine Pause benötigen, laden die vielen Parks und Grünanlagen der Stadt zum entspannten Verweilen ein.

Breslau: Breslau ist Polens viertgrößte Stadt. Hier können Sie mit Ihrem Hund nicht nur die Stadt besichtigen sondern auch im Tatra Gebirge wandern, welches zu den Karpaten gehört und zu den schönsten Naturlandschaften in Polen zählt und seltene Tierarten wie Braunbären, Luchse und Wölfe beherbergt. Wer sich gerne auf historische Spurensuche begeben möchte, für den ist die Ruine des Palastes Krzyztopór aus dem Frühbarock sowie das prähistorische Dorf Biskupin sehenswert.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Vierbeiner einen unvergesslichen Urlaub in Ihrem Ferienhaus an der polnischen Ostsee

Polen bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für einen unvergesslichen Urlaub mit Ihrem Vierbeiner. Die atemberaubende Natur, die historischen Städte und die freundlichen Menschen machen Polen zu einem einzigartigen Reiseziel. In Polen finden Sie auch viele hundefreundliche Orte und Aktivitäten. Ob Sie am Strand entspannen, in der Natur wandern oder historische Städte erkunden möchten, Polen hat für Zwei- und Vierbeiner etwas zu bieten. Um Ihren Aufenthalt in Polen vollständig zu genießen, buchen Sie am besten gleich Ihre Lieblings-Unterkunft für einen unvergesslichen Hundeurlaub.