Ein Ferienhaus in Frankreich mit Hund mieten:

Ferienhaus mit Hund in Frankreich mieten

Kilometerlange Strände, reizvolle Hügellandschaften und hochalpine Gebirgsregionen – Frankreich bietet mit seinen kontrastreichen Landschaftsformationen exzellente Voraussetzungen für einen Ferienhaus Urlaub mit Hund.

"La Grande Nation", wie Frankreich gelegentlich von seinen europäischen Nachbarn genannt wird, wartet für Urlauber mit einer Fülle an unterschiedlichen Landschaftstypen auf. Hochgebirgszüge am Mont Blanc, dem höchsten Berg Europas, sind ebenso vertreten wie Hügelland, Senken, Ebenen, Flusstäler, Steilküsten und flache Strände aus Kies oder feinem Sand. Für noch mehr Abwechslung sorgen große und kleinere Städte sowie idyllisch gelegene Dörfer, alle mit ihrem eigenen Charakter. Selbst das Wetter bietet eine Spannbreite an Konstellationen. Während im Norden und Nordosten ein kontinental geprägtes und im Westen ein ozeanisch gemäßigtes Klima herrscht, lockt im Süden eine milde, mediterrane Atmosphäre. Auch das Angebot an Urlaubsdomizilen ist breit gefächert, von Hotel über Pension bis zum Ferienhaus. Mit Hund Frankreich besuchen hält für Mensch und Tier so manche angenehme Überraschung bereit, nicht nur die kulinarische Raffinesse betreffend.

Hier finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Frankreich, in die Sie Ihren Hund mitbringen dürfen:

Ferienhäuser / Ferienwohnungen in Frankreich buchen

Haustier(e) erlaubt
eingezäunt
Pool
Whirlpool
Sauna
209 Ferienhäuser gefunden
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 289 € pro Tag
Diese Villa in Uchaux bietet einen geräumigen Wohnbereich mit modernem Dekor und großen Erkerfenstern, die direkt auf die Terrasse, den Garten und den beheizten Pool führen. Im Erdgeschoss finden Sie den Hauptwohnbereich sowie einen Keller zur Lagerung und einen Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine. Im Erdgeschoss befinden sich auch drei der Schlafzimmer. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 209 € pro Tag
Freistehende kleine Ferienvilla in Höhenlage mit herrlichem Weitblick manchmal bis zum Meer, dem Ortskern, die umliegende Gebirgslandschaft, Pinienwälder sowie Weinberge.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 172 € pro Tag
Hausbeschreibung : Diese geräumige und moderne Villa ist komplett ausgestattet für einen wunderbaren Aufenthalt im sonnigen Süden Frankreichs.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 157 € pro Tag
Innenbereich:

"Bellevue", 4-Zimmer-Villa 70 m², Südostlage. Schön und gemütlich eingerichtet: Wohn-/Esszimmer mit 1 Diwanbett, Esstisch, TV und Klimaanlage. Ausgang zur Terrasse. 1 Zimmer mit 1 franz. Bett (140 cm, Länge 190 cm), Klimaanlage. Ausgang zur Terrasse. Dusche/WC. Obergeschoss: 1 Zimmer mit 1 franz. Bett (140 cm, Länge 190 cm). Ausgang zum Balkon. Bad/Dusche/WC.

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 147 € pro Tag
Innenbereich:

"Le Clos d'Estelle", 4-Zimmer-Villa 140 m² auf 2 Stockwerken. Objekt geeignet für 4 Erwachsene + 4 Kinder. Schön eingerichtet: Wohn-/Esszimmer mit offenem Kamin, Esstisch und TV. Ausgang zur Terrasse. 1 Zimmer mit 1 franz. Bett (180 cm, Länge 200 cm), Bad/WC. 1 Zimmer mit 2 Betten (90 cm, Länge 200 cm), Dusche. Sep. WC. E-Heizung. Terrassenmöbel, Elektrogrill.

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 143 € pro Tag

Stilvolles, renoviertes Ferienhaus aus dem Jahr 1780 mit großem Garten in der Dordogne. Das freistehende Ferienhaus liegt auf einem 10 Hektar großen Grundstück in sehr ruhiger, ländlicher Umgebung, 12 km von Bergerac entfernt. Es liegt allein, ohne unmittelbare Nachbarn, am Ende einer Sackgasse und abseits der Straße.

Das ca. WLAN-Internetzugang inklusive. Im ca.

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 112 € pro Tag
Genießen Sie vor den Toren der bezaubernden Festungsstadt Avignon dieses familiäre Ferienhaus mit Pool.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 108 € pro Tag
Erleben Sie provenzalischen Charme in diesem Steinhaus mit Pool in Violès. Das helle geräumige Domizil bietet Ihnen eine moderne Einrichtung mit gut ausgestattetem Innenraum und netten Farbdetails. Im Garten können Sie sich auf den Sonnenliegen bräunen lassen, sich im Pool erfrischen und stimmungsvolle Sommerabende mit einem leckeren Barbecue verbringen. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 97 € pro Tag
Ferienhaus mit Blick auf den Fluss Aulne, Trégarvan

Ferienhaus in extrem ruhiger Lage mit schönem Blick auf den breiten Fluss Aulne, der sich ein paar Kilometer weiter ins offene Meer ergießt. Ihr hübsch, im Retrostil renoviertes Feriendomizil, befindet sich auf einem großen, geschlossenen Gartengrundstück im Nationalpark von Armorika. .

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 91 € pro Tag
Genießen Sie dieses kleine Paradies der Ruhe und Erholung. Sie haben freie Sicht auf die umliegenden Lavendelfelder, was sich besonders im Juli lohnt, wenn die Farbe der Blüten ein perfektes Veilchenblau erreicht. Wenn Sie den Herbst bevorzugen, werden Ihnen besonders die Farben im September gefallen.
next results - CNT_APARTMENTS(10) - i(10) - total_results(209 - form_sent(0)
Das Loire-Tal in Frankreich

Beliebte Urlaubsziele in Frankreich

Ferienhäuser, die mit Hund gebucht werden können, sind überall in Frankreich verfügbar. Selbst mehrere Tiere stellen für manche Vermieter kein Problem dar. Je nach Lage und Ferienunterkunft gestaltet sich der Urlaub anders. An der Küste überwiegen die maritimen Impressionen, allen voran das rauschende Meer und die wohltuende Seeluft. Im Landesinneren präsentiert sich Frankreich mit diversen Facetten, beginnend bei alpinen Höhen und Tälern bis zu reizvollen Weinbaugebieten und prächtigen Schlössern.

Regionen in Frankreich, die auf Urlauber eine besondere Faszination ausüben:

Burgund und Champagne

Beide einstigen Provinzen im Herzen und im Norden Frankreichs sind eng mit dem Weinanbau verknüpft. Objekte auf dem Land befinden sich in oftmals in Traumlage umgeben von Reben und heranreifenden Trauben. Ein eingezäunter Garten, der manchmal zum Ferienhaus in Frankreich gehört, gewährt dem Hund viel Freilauf. Touristen schätzen Burgund und Champagner auch aufgrund bedeutsamer Orte und sakraler Bauten.

Paris und Umgebung

Die pulsierende Hauptstadt ist immer eine Reise wert. Doch bei den meisten Sehenswürdigkeiten bleibt den Tieren der Zutritt versagt. Selbst in Parks sind Vierbeiner verboten. Im Kontrast zum Schlossgarten von Versailles. Dort dürfen angeleinte Hunde gemeinsam mit ihren Besitzern flanieren und die imposante Gartenanlage bewundern und beschnuppern.

Bretagne

Im Westen ragt die größte Halbinsel Frankreichs ins atlantische Meer. Die Bretagne zieht Besucher mit schroffen Klippen, einsamen Buchten und breiten Sand- oder Kiesstränden in ihren Bann. Das weitläufige Gebiet eignet sich für alle, die sich nach Natur und Ruhe sehnen. Vereinzelt werden spezielle Hundestrände angeboten, wie etwa bei Brest, Lannio, Santec und Saint-Brieuc.

Normandie

Die Normandie in nordwestlicher Lage Frankreichs besitzt gegensätzliche Uferformationen. Alabasterfarbene Steilküsten wechseln sich ab mit blühenden Wiesen, zerklüfteten Felsen, Dünen und Sandstränden. Manche Abschnitte sind für Hunde zugänglich. Weil die offiziellen Richtlinien von Zeit zu Zeit variieren, empfiehlt sich stets eine Erkundung vor Ort.

Loire-Tal

Eingebettet in eine urwüchsige Flusslandschaft und umgeben von Auwäldern, Weinbergen und Sandbänken bahnt sich die Loire ihren Weg in Richtung Atlantik. Mehr als 400 märchenhafte Schlösser und Burgen aller Epochen säumen das längste Fließgewässer Frankreichs. Ferienhäuser mit Hundeerlaubnis decken innerhalb dieser Region alle Kategorien ab, ob luxuriöse Villa mit Pool oder schlichtes Chalet.

Provence-Alpes-Côte d'Azur

Riesige Lavendelfelder hüllen im Sommer die Provence mit einem atemberaubenden Duft ein. Inmitten der alpinen Ausläufer liegt Grasse, die Stadt des Parfüms. Südlich davon erstreckt sich die azurblaue Küste (Côte d'Azur). Feinsandige Strände der Französischen Riviera zählen zu den attraktivsten Europas.

Auf ein hundefreundliches Klima achten

Eine Unterkunft umgeben von Wiesen, Wäldern oder Dünen bildet die Basis für ausgedehnte Spaziergänge in der Natur. Doch Vorsicht ist geboten. Längere intensive Sonneneinstrahlung kann bei Hunden einen Hitzeschlag auslösen. Starkes Hecheln, apathisches Verhalten, Gleichgewichtsstörungen, Fieber und Herzrhythmusstörungen gehören zu den typischen Symptomen. Unbehandelt kommt es womöglich zu Krämpfen, Bewusstlosigkeit und im Extremfall zum Tod des Tieres. Verantwortungsbewusste Hundebesitzer wissen, wie viel Sonne sie ihrem Tier zumuten können. In Südfrankreich wird das Klima vom Mittelmeer beeinflusst. Dort klettert im Sommer das Thermometer häufig extrem in die Höhe. Deshalb empfiehlt sich während der Hauptreisezeit ein Urlaub direkt am Mittelmeer gegebenenfalls nicht. Anders verhält es sich entlang der Atlantikküste, wo den Vierbeinern stets eine frische Brise um die Nase weht.

Strand in Frankreich mit Hund

Strand-Etikette für Hunde in Frankreich

Eigens ausgewiesene Hundestrände sind in Frankreich eher unüblich. Ohne Berücksichtigung der lokalen Details, verhält sich die Duldung von Hunden am Strand für gewöhnlich wie folgt:

  • Während der Nebensaison werden an den meisten Küstenabschnitten Hunde toleriert.
  • In aller Regel weisen Schilder auf die jeweiligen Gepflogenheiten hin.
  • Saison- und ortsunabhängig gilt am Strand Leinenpflicht für Hunde.
  • Erfahrungsgemäß billigen andere Urlauber früh morgens und spät abends Hunde am Strand.

Tipp: Beobachten oder nachfragen, wo die Franzosen mit ihren Hunden zum Baden hingehen. Einheimische kennen die regionalen Gebräuche am besten.

Die Schönheit Frankreichs gemeinsam mit Hund von einem Ferienhaus aus genießen, gestattet ein Spektrum an Möglichkeiten. Das Land der Liebe, des Weins, der Künste und der gelassenen Lebensart steht vernehmlich in der Gunst von Individualisten.

Vor der Planung Ihrer Reise nach Frankreich empfehlen wir Ihnen, sich auf unserer Seite Einreisebestimmungen mit Hund nach Frankreich zu informieren.