Ein Ferienhaus mit Hund an der Ostsee mieten

Ferienhaus mit Hund an der Ostsee

Die Ostsee ist ein wunderbares Reiseziel für die ganze Familie und dem geliebten Vierbeiner. Hier kommt garantiert jedes Familienmitglied auf seine Kosten. Es locken schöne Hundestrände, flaches Meer, Sandstrände, eine abwechslungsreiche Landschaft und verschiedene Badeorte in schicker Bäderarchitektur.

Vom Timmendorfer Strand über Warnemünde bis nach Usedom wartet eine facettenreiche Küstenlandschaft darauf, von Mensch und Tier entdeckt zu werden. Nun fehlt für einen unvergesslichen Urlaub mit Hund an der Ostsee nur noch die passende Ferienunterkunft. Und dabei helfen wir gerne.

Hier finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Ostsee, in die Sie Ihren Hund mitbringen dürfen:

Ferienhäuser an der Ostsee buchen

Haustier(e) erlaubt
eingezäunt
Pool
Whirlpool
Sauna
Meer-/Seeblick
688 Ferienhäuser gefunden
( Ø 5.00 bei 13 Bewertungen)
ab 51 € pro Tag
Ca. 80 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 4), Sat.-TV, WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 10 km
( Ø 5.00 bei 10 Bewertungen)
ab 219 € pro Tag
Ca. 190 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 3), Sat.-TV, Internet, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Meer ca. 2 km,
( Ø 5.00 bei 9 Bewertungen)
ab 58 € pro Tag
Ca. 58 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 800 m, ,
( Ø 5.00 bei 8 Bewertungen)
ab 219 € pro Tag
Ca. 190 m², 3 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 4), Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 2 km, , ,
( Ø 5.00 bei 8 Bewertungen)
ab 90 € pro Tag
Ca. 100 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), 2 Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt,
( Ø 5.00 bei 7 Bewertungen)
ab 64 € pro Tag
Ca. 85 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Meer ca. 14 km,
( Ø 5.00 bei 6 Bewertungen)
ab 70 € pro Tag
Ca. 60 m², 3 Schlafzimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Internet, WLAN, Spülmaschine,
( Ø 5.00 bei 5 Bewertungen)
ab 85 € pro Tag
Ca. 52 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Digital-TV, Internet, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 25 m,
( Ø 5.00 bei 5 Bewertungen)
ab 79 € pro Tag
Ca. 75 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 1 km, ,
( Ø 5.00 bei 4 Bewertungen)
ab 247 € pro Tag
Ca. 140 m², 5 Schlafzimmer, 4 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 1 km,
( Ø 5.00 bei 4 Bewertungen)
ab 158 € pro Tag
Ca. 142 m², 4 Schlafzimmer, 4 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Kabel-TV, Internet, WLAN, Nichtraucherobjekt, Meer ca. 250 m, Sauna,
( Ø 5.00 bei 4 Bewertungen)
ab 51 € pro Tag
Ca. 42 m², 1 Schlafzimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), Sat.-TV, WLAN, Strand ca. 600 m,
( Ø 5.00 bei 3 Bewertungen)
ab 119 € pro Tag
Ca. 130 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, Internet, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 600 m, Sauna,
( Ø 5.00 bei 3 Bewertungen)
ab 103 € pro Tag
Ca. 65 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, WLAN, Spülmaschine, Sandstrand ca. 150 m, Sauna,
( Ø 5.00 bei 3 Bewertungen)
ab 84 € pro Tag
Ca. 80 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 3), Sat.-TV, WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 1 km
( Ø 5.00 bei 3 Bewertungen)
Ca. 298 m², 9 Schlafzimmer, 4 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), Sat.-TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 950 m, Sauna
( Ø 5.00 bei 2 Bewertungen)
ab 187 € pro Tag
Ca. 160 m², 5 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 1 km, ,
( Ø 5.00 bei 2 Bewertungen)
ab 159 € pro Tag
Ca. 108 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Kabel-TV, WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 200 m, Sauna,
( Ø 5.00 bei 2 Bewertungen)
ab 140 € pro Tag
Ca. 100 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, Internet, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Meer ca. 300 m, Sauna, ,
( Ø 5.00 bei 2 Bewertungen)
ab 126 € pro Tag
Ca. 110 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 50 m, ,

Unsere Ferienwohnungen und Ferienhäuser für einen gelungenen Hundeurlaub an der Ostsee

Die Ostsee ist nicht nur ein beliebtes Reiseziel in Deutschland, sondern gilt auch als besonders hundefreundlich. Und so haben sich viele Gastgeber auf die Vierbeiner eingestellt und bieten eine Reihe von hundefreundlichen Ferienwohnungen oder Ferienhäusern für einen perfekten Hundeurlaub an. Und natürlich haben wir auch Ferienhäuser mit eingezäunten Grundstücken und/oder Unterkünfte nahe am Meer oder (Hunde-) Strand. Auch eine Ferienwohnung mit Meerblick ist möglich.

Günstige Unterkünfte an der Ostsee von privat in der Nähe eines Hundestrandes

Es gibt viele günstige und hundefreundliche Ferienunterkünfte an der Ostsee, wo sich die Vermieter auf vierbeinige Feriengäste freuen. Und so gibt es auch private Ferienwohnungen, von denen der nächste Hundestrand nur einen Hundesprung entfernt ist. Hier kann es direkt nach dem Frühstück hinein ins Badevergnügen und an den weißen Sandstrand zum Toben gehen. Ganz egal ob es eine Ferienwohnung an der Küste, auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst oder auf der Insel Rügen sein soll, der nächste Hundestrand an der Ostsee ist garantiert nicht weit.

Hundefreundliche Ferienhäuser an der Ostsee für Kurzentschlossene

Im Gegensatz zur Hauptsaison, in der es oft nicht leicht ist, ein ruhiges Plätzchen zu finden, erwartet Hundebesitzer und ihre Vierbeiner in der Nebensaison viel Ruhe und genügend Platz an den Stränden für lange Spaziergänge oder ungestörtes Herumtollen. Darum ist es gerade in der Nebensaison leicht, eine preisgünstige und hundefreundliche Ferienunterkunft auch noch kurzfristig zu finden. Bleibt nur noch die Qual der Wahl, wo es im Ostseeurlaub hingehen soll.

Beliebte Urlaubsregionen an der Ostsee mit Hund

Einen gelungenen Urlaub mit dem Vierbeiner kann man sowohl an der Ostseeküste in einem der beliebten Ferienorte haben als auch auf einer der schönen Ostseeinseln. Glücklicherweise sind die Geschmäcker verschieden und so stellen wir nachstehend einige Orte und Inseln vor, die sich hervorragend für einen Urlaub mit Hund an der Ostsee eignen.

Die Lübecker Bucht

Die Lübecker Bucht ist eine lang gestreckte Bucht zwischen Dahme und Travemünde in Schleswig-Holstein. Hier befinden sich unter anderem die beliebten Badeorte Timmendorfer Strand, Grömitz, Sierksdorf, Scharbeutz/Haffkrug, Pelzerhaken, Dahme, Kellenhusen und Travemünde. Außer feinsandige Strände gibt es in der Lübecker Bucht auch unterschiedliche Naturlandschaften wie Felder und Wälder sowie vielfältige Küstenlandschaften, die zu ausgedehnten Spaziergängen oder Fahrradtouren gemeinsam mit der Fellnase einladen. Wer zwischendurch etwas Abwechslung vom Strand und der Natur sucht, dem empfehlen wir einen Bummel durch die hübschen Seebäder.

In der Lübecker Bucht gibt es auch jede Menge Hundestrände, an denen sich die Vierbeiner nach Herzenslust austoben können. Zu den schönsten zählen die Hundestrände von Dahme, Grömitz, Neustadt, Sierksdorf, Scharbeutz/Haffkrug, Timmendorfer Strand und Travemünde. Hier herrscht zwar teilweise Leinenpflicht an den Hundestränden, jedoch gibt es auch Strandabschnitte, wo leinenloses Tobevergnügen stattfinden kann. An einigen Stränden stehen sogar Strandkörbe bereit, in denen es sich die Hundehalter gemütlich machen können.

Die Schlei Region

Die Schlei ist Deutschlands längster Ostseefjord in Schleswig-Holstein, der sich gute 42 Kilometer von der Küste bis ins Binnenland zieht. Hier liegt übrigens auch mit gerade einmal 270 Einwohnern Deutschlands kleinste Stadt Arnis. Die Schlei ist nicht besonders tief und das Wasser besteht aus einer Mischung aus Süß- und Salzwasser. Also super Bedingungen für einen Badetag gemeinsam mit der Fellnase. Darüber hinaus bietet sich die Region auch sehr gut für Wanderungen oder Radtouren, vorbei an beispielsweise den hübschen Dörfern Brodersby und Lindaunis an.

Die Schleiregion hat insgesamt neun Hundestrände, an denen die Vierbeiner ohne Leine toben und baden dürfen. Es handelt sich bei den Stränden oft um Naturstrände, aber auch feine Sandstrände sind dabei. Der Sandstrand Goltoft besteht aus zwei kleinen Buchten mit angrenzender Liegewiese.

Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst wird von der Ostsee und dem Bodden umspült und ist ein Paradies für Naturliebhaber, egal ob Zwei- oder Vierbeiner. Wind im Haar bzw. Fell, salzige Meeresluft, viel Platz am Strand und eine teilweise bizarr wirkende Küste. Denn die Küstenlandschaft wurde vom Wind und den Wellen geformt, wodurch eine einzigartige Lagunenlandschaft und ein wunderbares Urlaubsgebiet entstanden ist. Hier erwarten Urlauber mit Hund neben vielen Hundestränden auch hundefreundliche Ostseebäder sowie Spaziergänge durch Landschaften, die von beiden Seiten von Wasser umgeben sind. Beste Voraussetzungen also für einen traumhaften Hundeurlaub.

Insgesamt 14 Hundestrände verzeichnet die einzigartige Halbinsel in Mecklenburg-Vorpommern, wovon der Weststrand am Darß zum schönsten Strand in Europa zählt. Dort kann man im Herbst die heranziehenden Kraniche beobachten oder im wildwüchsigen Darßwald Wanderungen unternehmen. Da dies ein Teil vom Nationalpark ist, müssen Hunde hier leider an die Leine.

Insel Rügen

Berühmt ist die Insel Rügen für ihre beeindruckenden Kreidefelsen an der Küste. Daher ist ein gemeinsamer Spaziergang mit dem Vierbeiner entlang der Kreideküste geradezu ein Muss während eines Hundeurlaubs auf Rügen. Aber das ist noch lange nicht alles, was es auf der hundefreundlichen Insel zu erleben gibt. Gemeinsam mit dem Hund ist eine Fahrt mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn "Rasender Roland" sicher genauso ein Erlebnis wie eine Radtour durch alte Buchenwälder. Darüber hinaus gibt es wunderschöne Orte auf Rügen, die auf jeden Fall ein Foto für das Fotoalbum wert sind. Da wären zum Beispiel die weißen Villen in Binz, das Jagdschloss Granitz oder die Selliner Seebrücke. Natürlich darf die Kreideküste im Nationalpark Jasmund auch nicht fehlen. Und wenn der Vierbeiner vor den Motiven schön in Szene gesetzt wird, ist das Foto im Fotoalbum später doppelt so schön.

Neben den zehn offiziellen Hundestränden auf Rügen eignen sich auch die idyllischen Buchten im Bodden prima für einen stressfreien Tag am Strand. Hunde freuen sich hier besonders für das flache Wasser und die Wassertemperatur, die im Bodden häufig wärmer ist als im Meer.

Insel Usedom

Die Insel Usedom ist nach Rügen die zweitgrößte Insel Deutschlands und bekannt für ihre alten Seebrücken und die vielen Sonnenstunden. Hunde lieben Usedom nicht nur wegen der zehn Hundestrände von Ahlbeck bis Peenemünde sondern auch wegen der drei Seebrücken in Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf auf denen es sich herrlich den Wind um die Nase wehen lässt. Und welcher Hund kann schon von sich sagen, dass er über Europas längste Seebrücke spaziert ist. Aber Achtung: Bitte nicht gegen den Wind pinkeln!

Beeindruckend sind auch die vielen Seebäder auf der Insel, die sich wie eine Perlenkette von Peenemünde über die Bernsteinbäder Zempin und Ückeritz bis zu den eleganten Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin aneinanderreihen.

Gut zu wissen: Auf Usedom besteht eine generelle Leinenpflicht für Vierbeiner – auch an den Hundestränden. Außerhalb der Saison vom 1. Oktober bis zum 30. April wird dies allerdings nicht ganz so streng gesehen und Hunde dürfen unter Aufsicht auch mal leinenlos am Strand toben und baden.

Sonneninsel Fehmarn

Die Insel Fehmarn liegt in der Ostsee zwischen der Kieler und der Mecklenburger Bucht im Norden von Schleswig-Holstein und wird auch gerne als Sonneninsel bezeichnet, weil es hier so viele Sonnenstunden gibt. Bereits die Anreise ist ein kleines Erlebnis, denn Fehmarn erreicht man über die Fehmarnsundbrücke. Schon architektonisch ist sie ein besonderer Anblick und von oben bietet sie einen fantastischen Blick auf die Insel mit ihrem kleinen Yachthafen und das Meer. Aus Erfahrung: Immer wieder ein Erlebnis, welches sofort Urlaubsfeeling aufkommen lässt.

Wer etwas Trubel auf der Insel sucht, der sollte einen Bummel durch Burg auf Fehmarn machen, denn hier ist schlägt das Herz der Ostseeinsel. Wir empfehlen den Besuch auf dem Wochenmarkt oder einen Ausflug zum Hafen Burgstaaken, wo man fangfrischen Fisch essen kann. Hunde sind übrigens auf Fehmarn gern gesehene Gäste in Bistros und Restaurants.

Natürlich gibt es auf Fehmarn auch Hundestrände. Vier Strände, davon drei Sandstrände und ein Naturstrand, warten auf vierbeinige Gäste und bieten tierisches Strandvergnügen inklusive Baden im Meer.

Obwohl Fehmarn nicht besonders groß ist, besitzt sie dennoch etwa 300 Kilometer ausgeschilderte Radwege, auf denen man prima Radtouren mit dem Hund unternehmen kann. Und wenn es einem auf Fehmarn doch einmal zu eng werden sollte, kann man vom nahe gelegenen Puttgarten aus mit der Fähre in nur 45 Minuten direkt nach Rødby in Dänemark übersetzen.