Ein Ferienhaus in der Lüneburger Heide mit Hund mieten

Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide ist ein wunderschönes Reiseziel in Niedersachsen zwischen Hannover, Bremen und Hamburg. Mit ihren malerischen Landschaften, endlosen Wäldern und blühenden Heidefeldern ist die Lüneburger Heide ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und Wanderer.

Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Hund Urlaub machen möchten, ist es jedoch oft schwierig, ein geeignetes Ferienhaus zu finden. Glücklicherweise gibt es in der Lüneburger Heide viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen, in denen Hunde willkommen sind.

Hier finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Lüneburger Heide, in die Sie Ihren Hund mitbringen dürfen:

Ferienhäuser / Ferienwohnungen in der Lüneburger Heide buchen

Haustier(e) erlaubt
eingezäunt
Pool
Whirlpool
Sauna
90 Ferienhäuser gefunden
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 108 € pro Tag
3 Schlafzimmer | Ankleidezimmer | Kamin | Terrasse | GartenHerzlich willkommen in unserem Ferienhaus "Wendland-Hideaway". Finden Sie Erholung, viel Natur und frische Luft im Wendland-Hideaway am Ortsrand von Gartow am Gartower See. Die Nähe zur Natur ist spürbar. Im wäldlichen Umfeld liegt das Ferienhaus in ruhiger Lage mit schönem Baumbestand. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 104 € pro Tag
Verbringen Sie Ihren Urlaub in unserem schönen Ferienhaus in ökologischer Holzbauweis in der Lüneburger Heide. Das stilvoll eingerichtete Ferienhaus ist für für 2-4 Personen perfekt eingerichtet.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 88 € pro Tag
Die Ferienwohnung Sauke liegt in dem idyllischen Ort Kirchweyhe in der Lüneburger Heide, am Rand der Hansestadt Uelzen.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 88 € pro Tag
Das Ferienhaus verfügt über ein Wohnzimmer mit einem Ofen und einem Esszimmer, eine vollausgestattete Küche, ein Einzelzimmer, ein Schlafzimmer mit Doppelbett, jeweils im EG, ein Zweibettzimmer und ein Schlafzimmer mit einem 1,40 m großen Bett im OG, ein Bad mit Dusche und WC im OG, ein Bad mit Dusche, Badewanne und WC sowie ein Gäste-WC im EG. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 85 € pro Tag
Das Ferienhaus: Küche: komplett ausgestattet mit Ceranfeld, Backofen, Geschirrspülmaschine, Mikrowelle, Kühlschrank, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Toaster
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 83 € pro Tag
Das Ferien-Holzhaus, für 6 Personen, ist im Kolonialstil eingerichtet und verfügt über 3 Schlafzimmer. Die dunklen Möbel geben dem hellen und sonnigen Ferienhaus einen schönen Kontrast. Der große Wohn- und Essraum bietet für 6 Personen genug Platz. In der kalten Jahreszeit bietet der Kaminofen eine lauschige Wärme. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 82 € pro Tag
Verbringen sie Ihre Nächte im Herzen der Lüneburger Heide über den Dächern von Soltau. Das geräumige Ein-Zimmer-Appartement mit 50qm wurde im Jahr 2020 gebaut. Es beinhaltet eine 30qm große Dachterrasse, welche sich auf der Ost- und Westseite des Hauses verteilt.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 82 € pro Tag
Exklusives, mit Liebe eingerichtetes Ferienhaus, für 4 Personen. Großes Grundstück mit Gartenteich. Zusätzliche Übernachtungsmöglichkeit für 2 Personen in der Gartenlaube am Teich und Zustellbett. In der kalten Jahreszeit können Sie das knisternde Kaminfeuer genießen und sich bei netter Lektüre entspannen.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 81 € pro Tag
Das Tiny Löwenzahn ist ein Raumwunder - und mit Bad und Küche komplett ausgestattet: Kühlschrank, Kochfeld, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher . . . alles da. Im Schlafloft befindet sich ein Queen-Size-Bett (160 x 200m). Eine weitere Schlafmöglichkeit bietet das gemütliche Schlafsofa im Wohn-Essbereich. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 80 € pro Tag
Schönes Apartment mit 25m² für 2 Personen ausgestattet. Ab März 2023 eine kleine Küche ausgebaut. Bad mit Dusche und großer Badewanne. Barrierefrei. Nichtraucherwohnung, kostenloses Wlan, Hunde auf Anfrage erlaubt.
next results - CNT_APARTMENTS(10) - i(10) - total_results(90 - form_sent(0)

Besonderheiten der Region Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide ist bekannt für ihre malerische Landschaft, ihre einzigartige Flora und Fauna und ihre reiche Geschichte. Die Heide erstreckt sich über etwa 7.000 Quadratkilometer und verläuft von der Weser im Westen bis zur Elbe im Osten. Im Sommer erblüht die Heide in einem satten Lila, weshalb sie ein beliebtes Ziel für Touristen, Wanderer und Naturliebhaber mit und ohne Hund ist.

Die Region ist auch die Heimat von Wäldern, Seen, Flüssen und Hügeln, die eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten mit dem Hund wie Wanderungen, Radtouren, Angeln und Schwimmen ermöglichen. Die Natur der Region ist von großer Vielfalt geprägt, so dass man hier gemeinsam mit der geliebten Fellnase viele seltene Tier- und Pflanzenarten entdecken kann.

Die Geschichte der Lüneburger Heide

Die Geschichte der Lüneburger Heide reicht bis in die Bronzezeit zurück. Es gibt viele historische Stätten in der Region, darunter Megalithgräber, alte Burgen und Schlösser. Ein bekanntes Beispiel ist das Schloss Celle, das im 14. Jahrhundert erbaut wurde und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region ist.

Veranstaltungen und Feste in der Region Lüneburger Heide

Neben der Natur und Geschichte bietet die Lüneburger Heide auch eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen und Festen. Das bekannteste Ereignis ist das Heideblütenfest, das jedes Jahr im August in Schneverdingen stattfindet. Hier können Besucher traditionelle Musik und Tänze erleben, regionale Spezialitäten probieren und an vielen Aktivitäten teilnehmen.

Wellness in der Lüneburger Heide

In der Lüneburger Heide gibt es viele Orte zum Entspannen und Erholen. Die Region ist bekannt für ihre Wellness-Angebote, einschließlich Heilbädern, Thermalquellen und Saunen.

Die Gastronomie in der Lüneburger Heide

Darüber hinaus gibt es viele gemütliche Gasthäuser und Restaurants, in denen man regionale Spezialitäten wie Grünkohl, Spargel und Wild genießen kann.

Lüneburger Heide mit Hund

Wie hundefreundlich ist die Lüneburger Heide?

Die Lüneburger Heide ist ein beliebtes Ziel für Hunde und ihre Besitzer. Mit ihrer endlosen Heidelandschaft bietet die Region zahlreiche Möglichkeiten für Hundewanderungen und -ausflüge. Viele der Wanderwege sind auch für Hunde zugänglich und bieten eine Vielzahl von Attraktionen wie Seen, Wäldern und Flüssen. In vielen Restaurants und Cafés sind Hunde ebenfalls willkommen und es gibt sogar spezielle Hundemenüs.

Es gibt auch zahlreiche Hundeparks in der Lüneburger Heide, wo Hunde frei herumlaufen und spielen können. Einige dieser Parks bieten auch spezielle Aktivitäten wie Agility-Parcours und Hundeschwimmbecken. Es gibt auch viele Tierarztpraxen und Tierkliniken in der Region, falls ein Tierarztbesuch doch einmal vonnöten sein sollte – was wir aber nicht hoffen.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub mit Hund in der Lüneburger Heide?

Die beste Reisezeit für einen Urlaub mit Hund in der Lüneburger Heide hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Wenn Sie Ihren Hund gerne draußen aktiv halten möchten, dann ist die beste Reisezeit von April bis Oktober, wenn die Temperaturen mild sind und die Natur in voller Blüte steht. Während dieser Zeit können Sie mit Ihrem Hund durch die Heidelandschaft spazieren gehen, in den zahlreichen Seen schwimmen und Radtouren unternehmen.

Wenn Sie jedoch ein ruhigeres Urlaubserlebnis bevorzugen, dann sind die Monate November bis März eine gute Wahl. Die Temperaturen sind zwar kühler, aber es sind auch weniger Touristen unterwegs, so dass Sie die Ruhe und Stille der Lüneburger Heide genießen können.

Insgesamt ist die Lüneburger Heide für Hundebesitzer ein wunderschönes Urlaubsziel. Die beste Reisezeit hängt jedoch immer von Ihren persönlichen Vorlieben und Aktivitäten ab.

Gut zu wissen: Unabhängig von der Jahreszeit sollten Sie stets darauf achten, dass Sie Ihren Hund im Urlaub immer an der Leine halten und aufpassen, dass er keine wilden Tiere jagt oder sich in Naturschutzgebieten aufhält. Außerdem sollten Sie auch immer genügend Wasser und Futter für Ihren Hund mitnehmen.

Die Vorteile eines Ferienhauses in der Lüneburger Heide

Ein Ferienhaus in der Lüneburger Heide ist eine großartige Möglichkeit, die Schönheit dieser Region mit Ihrem Vierbeiner zu genießen. Es gibt viele Ferienhäuser, die speziell für Haustiere ausgestattet sind. Diese Häuser bieten oft geschlossene Gärten oder eingezäunte Grundstücke, auf denen Ihr Hund frei herumlaufen und spielen kann, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, dass er weglaufen oder verloren gehen könnte.

Einige Ferienhäuser in der Lüneburger Heide bieten auch eine Vielzahl von Annehmlichkeiten für Hunde, einschließlich Futter- und Wassernäpfe, Hunde-Decken und Hundespielzeug. Sogar Hundebetten und -körbe gehören in einigen Ferienhäusern zur Einrichtung, um sicherzustellen, dass Ihr Hund sich während Ihres Aufenthalts wohl fühlt. Es gibt auch viele Wanderwege in der Nähe der Ferienhäuser, die sich perfekt für einen ausgedehnten Spaziergang oder eine Wanderung mit Ihrem Hund eignen.

Darüber hinaus bietet das Ferienhaus viele Vorteile für diejenigen, die mit ihrem Hund reisen. Da Sie in einem eigenen Haus wohnen, haben Sie die Freiheit, Ihren Tag zu planen, wie Sie möchten. Sie können lange Spaziergänge mit Ihrer Fellnase unternehmen oder einfach nur im Garten entspannen, während Ihr Hund herumtollt und spielt. Wenn Sie ein abgelegenes Ferienhaus buchen, gibt es keine Einschränkungen, wie lange Sie draußen bleiben oder wie viel Lärm Ihr Hund machen darf, da es keine Nachbarn gibt, die sich beschweren könnten.

Sehenswerte Städte in der Umgebung der Lüneburger Heide

In der Lüneburger Heide gibt es viele sehenswerte Städte. Welche davon die schönste Stadt ist, finden Sie während Ihres Urlaubs am besten selbst heraus. Auf jeden Fall hat jeder Ort seinen eigenen Reiz.

So bestechen die großen Städte, wie Celle oder Lüneburg durch ihre romantische Altstadt und diverse Kultureinrichtungen. Die kleinen Heidedörfer dagegen punkten mit einem für die Region typischen Ortsbild mit hübschen Fachwerkhäusern. Am besten, Sie schauen sich gemeinsam mit Ihrem Hund beides an.

Nachstehend stellen wir Ihnen die beiden großen und sehenswerten Städte Celle und Lüneburg kurz vor:

Celle in der Lüneburger Heide

Celle

Celle ist bekannt für ihre historischen Gebäude und ihre malerische Altstadt. Die Stadt ist ein beliebtes Touristenziel, da sie eine reiche Kulturgeschichte und eine Fülle von Attraktionen bietet.

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten gehören das Schloss Celle, ein imposantes Barockschloss mit wunderschönen Gärten, und die Stadtkirche St. Marien, die für ihre imposante Architektur und ihre historischen Glocken bekannt ist. Das Bomann-Museum, das sich auf dem Schlossgelände befindet, ist auch ein Muss für alle, die sich für Geschichte und Kultur interessieren.

Die Altstadt von Celle bietet viele charmante Plätze und historische Gebäude, darunter das Alte Rathaus und die Fachwerkhäuser am Markt. Es gibt auch eine Fülle von Restaurants, Cafés und Geschäften, die das Stadtzentrum zu einem pulsierenden Zentrum machen.

Celle ist auch bekannt für seine Festivals und Veranstaltungen, darunter das traditionelle Altstadtfest und das Celler Weinfest.

Lüneburg

Lüneburg ist eine wunderschöne Stadt. Mit einer Geschichte, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht, bietet Lüneburg eine reiche Kultur und eine einzigartige Architektur. Die Stadt ist berühmt für ihre Backsteingotik, die in vielen ihrer historischen Gebäude zu finden ist.

Ein absolutes Highlight in Lüneburg ist die Altstadt, die mit ihren engen Gassen und gepflasterten Straßen ein historisches Flair ausstrahlt. Hier findet man auch das berühmte Rathaus, das als eines der schönsten in ganz Deutschland gilt.

Lüneburg ist auch bekannt für seine Salzproduktion, die hier seit Jahrhunderten betrieben wird. Das Deutsche Salzmuseum bietet einen spannenden Einblick in die Salzgeschichte der Stadt und die Bedeutung des Salzes in der Geschichte der Menschheit.

Ausflugsziele mit Hund in der Umgebung der Lüneburger Heide

Ob Sie erlebnisreiche Wanderungen durch die malerische Natur bevorzugen oder die Kultur der Lüneburger Heide einmal hautnah erleben möchten: Beides ist auch mit Hund möglich. Wir geben Ihnen nachstehend zwei Tipps:

Mit Hund zum Wilseder Berg bei Bispingen

Der Wilseder Berg ist ein markanter Hügel im Herzen des Naturschutzgebiets Lüneburger Heide. Mit einer Höhe von 169 Metern bietet er eine atemberaubende Aussicht auf die weitläufige Heidelandschaft und ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturbegeisterte.

Der Berg ist von einer einzigartigen Flora und Fauna umgeben, die von Heidekraut und Wacholderbüschen bis hin zu seltenen Tierarten wie der Heidelerche und dem Schwarzstorch reicht. Hundehalter können gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner auf dem gut ausgeschilderten Wanderweg durch das Naturschutzgebiet wandern und die natürliche Schönheit des Wilseder Bergs und der umliegenden Landschaft genießen.

Gut zu wissen: Um den Wilseder Berg ist die Gegend fast autofrei. Nur die Zufahrtsstraßen zu den Parkplätzen bei den Orten um das Naturschutzgebiet erlauben den Autoverkehr. Das garantiert ungestörtes Wander- oder Radfahrvergnügen rund um den Wilseder Berg gemeinsam mit Ihrem Hund. Einzig das Hufgetrappel der Pferdekutschen, mit denen man ebenfalls zum Berg fahren kann, unterbricht die Geräusche der Natur.

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg mit Hund erleben

Mit Ihrem Hund an der Leine können Sie das Freilichtmuseum am Kiekeberg gemeinsam hautnah erleben. Es werden Ihnen und Ihrem Vierbeiner neben Bauern und Mägden auch Knechte und weitere Bewohner der Lüneburger Heide aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts begegnen.

Sie erhalten während eines Rundgangs über das 12 Hektar große Gelände lebensechte Einblicke in altertümliche Bauernhäuser und Scheunen sowie hübsche Gärten. Und bei all dem umweht Sie und Ihren Hund der Duft von hausgemachter Wurst und frischem Brot. Sicherlich ein besonderes kulturelles Erlebnis.