Ein Ferienhaus mit Hund in Dänemark mieten

Ferienhaus mit Hund in Dänemark mieten

Dänemark ist ein Paradies für Individualisten und eignet sich somit auch hervorragend für einen Urlaub mit dem Vierbeiner. Egal, ob es ein Urlaub auf dem dänischen Festland sein soll oder lieber auf einer der wunderschönen Inseln Dänemarks: Das Gefühl von Freiheit bei einem Spaziergang am Strand oder durch die Hundewälder stellt sich überall ein. Darüber hinaus geltend die Dänen als überaus hundefreundlich und so fällt es nicht schwer, ein passendes Ferienhaus zu finden. Die meisten hundefreundlichen Ferienunterkünfte verfügen übrigens mindestens über eine eingezäunte Terrasse.

Und noch etwas spricht für einen Urlaub mit Hund in Dänemark: Das gemäßigte Klima – auch im Sommer! Denn welcher Hund möchte schon gerne bei sengender Hitze über den Strand toben?

Vor der Planung Ihrer Reise nach Dänemark empfehlen wir Ihnen, sich auf unserer Seite Einreisebestimmungen mit Hund nach Dänemark zu informieren.

Hier finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Dänemark, in die Sie Ihren Hund mitbringen dürfen:

Ferienhäuser / Ferienwohnungen in Dänemark buchen

Haustier(e) erlaubt
eingezäunt
Pool
Whirlpool
Sauna
329 Ferienhäuser gefunden
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 138 € pro Tag
Gönnen Sie sich einen luxuriösen und sehr erholsamen Urlaub in diesem herrlichen Ferienhaus mit vielen Annehmlichkeiten.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 130 € pro Tag
Freuen Sie sich auf einen wunderbaren Urlaub in diesem komfortablen Ferienhaus mit Innenpool und Sauna!
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 130 € pro Tag
Charmantes Ferienhaus mit Aussicht auf den Fjord. Willkommen in diesem Ferienhaus, das sich auf einem attraktiven Grundstück in der direkten Nähe zum Fjord befindet. Das Herz des Hauses ist das schöne Wohnzimmer mit Essbereich und offener Küche. Am langen Esstisch können Sie hier den Tag mit einem leckeren Frühstück beginnen oder abends zusammen Brettspiele spielen. .
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 91 € pro Tag

Ferienhaus mit 180-Grad-Blick auf die Nordsee. Die offene Terrasse ist in Ost- bzw. Westausrichtung unterteilt. 20 m² und 21 m².

Einrichtung

Das Ferienhaus eignet sich für 4 Personen. Die Ferienunterkunft hat eine Wohnfläche von 40 m² und wurde 2012 gebaut. Es ist erlaubt 1 Haustier mitzubringen. Tiefkühlmöglichkeit mit 40 Liter Nutzinhalt. Es gibt außerdem einen Kaminofen.

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 87 € pro Tag
Genießen Sie entspannte Tage und spannende Ausflüge in diesem gemütlichen Ferienhaus nahe Ebeltoft.
( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 84 € pro Tag

Dieses gemütliche Ferienhaus wurde 2021 liebevoll renoviert. Genießen Sie den Panoramablick auf den Aabenraa Fjord sowohl vom Inneren des Hauses als auch von der Terrasse und dem 18 m² großen, beheizten Wintergarten. Das Haus liegt in der Nähe eines super schönen Strandes.

Einrichtung

Das Ferienhaus eignet sich für 6 Personen sowie 1 Kleinkind bis zu 3 Jahren. . 1 Chromecast.

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 77 € pro Tag

Ein schönes und gepflegtes Ferienhaus auf einem abgeschirmten Grundstück mit schönen Terrassen. Das Haus liegt sehr nahe am Wasser und dem schönen kinderfreundlichen Badestrand in landschaftlich schöner Umgebung. Nicht weit vom Ferienhaus entfernt finden Sie die vielen Attraktionen und Aktivitätsmöglichkeiten der Stadt Ebeltoft wie z. B. 2019 wurde die Ferienunterkunft renoviert. .

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 74 € pro Tag

Bist du Fan von dänischem Design, das von hoher Qualität und "hygge" nur so strotzt, dann ist dieses architektonische Renovierungsprojekt von 2023 genau das Richtige für dich.

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 72 € pro Tag

Dieses Ferienhaus liegt in erster Reihe mit vollem Blick auf das Meer und die Große Belt. Das große Grundstück erstreckt sich bis hinunter zum kinderfreundlichen Sandstrand, wo du schwimmen und die Sonne genießen kannst. Das Haus liegt in einer Sackgasse in einer kleineren und ruhigen Ferienhaussiedlung, umgeben von schöner Natur. .

( Ø 100 von 100 Punkten )
ab 67 € pro Tag
Gemütlich eingerichtetes Ferienhaus mit Wellnessbereich, wo ein 2-Personen Whirlpool und eine Sauna stehen. Das Haus ist auch ein guter Stützpunkt für Ausflüge im Gebiet Hasmark. In der Nähe liegen der Gutshof Hofmansgave mit dem Dänischen Kartoffelmuseum. Wenn Sie eine Angellizenz erworben haben, können Sie zum Angeln entlang der Küste begeben. Die Fischgründe sind reichhaltig. .
next results - CNT_APARTMENTS(10) - i(10) - total_results(329 - form_sent(0)

Jütland – Die beliebte Halbinsel

Wer auf der Halbinsel Jütland seinen Hundeurlaub verbringen möchte, kann dies sowohl an der Küste der dänischen Nordsee als auch der dänischen Ostsee tun. Jütland-Liebhaber haben die Qual der Wahl zwischen Mittel-, Nord-, West- und Südjütland, wobei alle Regionen ein Hundeparadies sind. Hoch oben im Norden Jütlands besteht die Möglichkeit, die Füße bzw. Pfoten sowohl in die Nordsee, als auch in die Ostsee zu tauchen. Eine auch bei Hundehaltern beliebte Ferienregion ist Westjütland. Die breiten Sandstrände laden zu ausgiebigen Erkundungstouren ein und die beeindruckenden Steilküsten zu kleinen Abenteuern. Ein Ausflug zu einem der vielen Hundewälder (dänisch: Hundeskov) sollte auf keinen Fall fehlen.

Wir empfehlen für einen Hundeurlaub in Jütland ein gemütliches Ferienhaus am Strand oder in Strandnähe. Diese liegen entweder eingebettet zwischen den Dünen oder auf freien Rasengrundstücken. Die meisten hundefreundlichen Feriendomizile verfügen über einen eingezäunten Außenbereich, damit der Vierbeiner sich außerhalb des Hauses frei auf der Terrasse oder dem Grundstück bewegen kann. Damit Herrchen und Frauchen die skandinavische Lebensart noch besser erleben können, findet sich in vielen Ferienhäusern eine Sauna. Unsere Empfehlung: Erst in die Sauna, dann ein Sprung ins kühle Meer und anschließend ein heißer Tee am Kamin – Hygge pur!

Rømø – Die Insel im Wattenmeer

Rømø oder Römö (deutsche Schreibweise) ist die südlichste Wattenmeer-Insel Dänemarks und liegt nur etwa sechs Kilometer nördlich von Sylt entfernt. Aufgrund der kurzen Anreise ist sie daher besonders beliebt bei deutschen Urlaubern. Für einen gelungenen Hundeurlaub eignet sich die Insel besonders durch ihre zum Teil sehr breiten Sandstrände. Die Strände von Juvre Sand im Norden und Havsand im Süden können bei Ebbe sogar kurzzeitig bis zu 2,5 Kilometer breit werden. In ganz Dänemark gilt in der Sommersaison vom 1. April bis 30. September eine Leinenpflicht an den allgemeinen Stränden sowie an den Hundestränden! Außerhalb der Saison dürfen Hunde ohne Leine an den Stränden laufen, müssen allerdings jederzeit abrufbereit sein. Die Strände im Süden und Westen der Insel dürfen auch mit dem Auto befahren werden. Allerdings finden sich auch genügend Strandabschnitte, an denen man teilweise ganz allein mit seinem Hund ist. Auf Römö gibt es drei eingezäunte Hundewälder, in denen die geliebten Vierbeiner ganzjährig ohne Leine toben dürfen. Einer davon befindet sich direkt hinter den Dünen.

Die Anreise nach Römö ist unkompliziert mit dem Auto über den Damm vom Festland aus zu bewerkstelligen. Die Fähre ist hierfür nicht nötig!

Auf Römö gibt es eine vielfältige Auswahl an Ferienunterkünften, in denen Hunde willkommen sind. Wie wäre es mit einem typisch dänischen Holzhaus mit Terrasse und Garten? Oder soll es doch lieber eine hyggelige Ferienwohnung sein?

Seeland – Die königliche Insel

Die Ostsee-Insel Seeland ist die größte dänische Insel. Auf ihr befindet sich die Hauptstadt Kopenhagen mit dem Schloss der Königsfamilie. Seeland ist die wohl abwechslungsreichste dänische Insel, die von deutschen Touristen noch nicht allzu sehr in Beschlag genommen wird. Die kilometerlangen Naturstrände im Norden von Seeland werden aufgrund ihrer Naturschönheit auch als die “Dänische Riviera“ bezeichnet. Ein Urlaub – gerade im Norden der Insel – mutet fast wie ein Geheimtipp an, da man hier auf verhältnismäßig wenig deutsche Urlauber trifft. Seeland bietet mit den zum Teil einsamen Naturständen vor romantischer Dünenkulisse, den vielen Wäldern und Feldern ein Eldorado für einen Hundeurlaub. Auch mit Hund ist ein Tagesauflug nach Kopenhagen sehr zu empfehlen. Ein Bummel durch die Strøget (Kopenhagens Einkaufsmeile), ein Besuch der Kleinen Meerjungfrau, bei der man aufgrund ihrer geringen Größe aufpassen muss, dass man nicht an ihr vorbeiläuft, sowie die königliche Stadtresidenz Schloss Amalienborg ist auch mit dem Vierbeiner problemlos möglich. Am Ende der Strøget liegt der Hafen Nyhavn mit seinen hübschen, bunten Häusern, die häufig die Postkarten aus Kopenhagen zieren. Hier lässt es sich bei einem Glas Øl (deutsch: Bier) oder einem Kaffee gemütlich draußen am Wasser sitzen und das bunte Treiben beobachten. Um sich zwischendurch von den vielen Eindrücken zu erholen, bieten sich die Parks und grünen Oasen in und um die Hauptstadt an. Die Anreise nach Seeland kann bequem mit der Autofähre von Puttgarden nach Rødby erfolgen.

Wer auf Seeland ein Ferienhaus mit Hund sucht, wird schnell fündig werden. Die Ferienunterkünfte sind zumeist aus Holz, seltener aus Stein und verfügen sowohl über eine Terrasse als auch ein sehr großes Grundstück. Die Ferienhäuser sind hier häufig in den Wäldern gelegen und verfügen meistens über einen eigenen Grill.

Bornholm – Die sonnige Insel

Die Ostseeinsel Bornholm ist die sonnenreichste Insel Dänemarks und vor der Küste Südschwedens gelegen. Von Deutschland aus gelangt man auf die Sonneninsel mit der Fähre von Sassnitz nach Rönne. Hier können Mensch und Hund gemeinsam über die feinen Sandstrände toben oder beeindruckende Naturereignisse bei einem Spaziergang durch das Echotal im Wald von Almindingen erleben. Auch eine Wanderung durch das Tal Døndalen lohnt sich, denn hier fließt Dänemarks höchster Wasserfall. Wie wäre es mit einer Schnuppertour zu Nordeuropas größter Bergruine oder der Mittelalterfestung Hammershus?

Was auch immer auf dem Tagesplan gestanden hat, am Ende eines Tages ruft die hundefreundliche Ferienwohnung, in der es sich der Zwei- und Vierbeiner gemütlich machen und die Erlebnisse Revue passieren lassen kann.

Lolland – Die günstige Insel

Auch die Insel Lolland heißt Urlauber mit Hund herzlich willkommen. Auf Lolland gibt es nicht viele breite Sandstrände, wodurch die südlich von Seeland gelegene Insel touristisch nicht so stark entwickelt ist. Vielleicht gerade deswegen ist ein Hundeurlaub auf dieser dänischen Insel eine Überlegung wert. Hier sind Spaziergänge mit Hund fast überall möglich. Die waldreiche Inselmitte lädt auf vielen Feldwegen zu langen Wanderungen ein. Außerhalb der Saison dürfen Hunde an vielen Küstenabschnitten ohne Leine frei laufen. Die Anreise kann mit dem eigenen Auto über die Fähre Puttgarden – Rødby erfolgen.

Auf Lolland gibt es schöne Ferienhaus-Siedlungen zum Beispiel in Hummingen, Hyldtofte Østersøbad, Bredfjed, Næsby Strand und Kramnitse, in denen man zum Teil in Strandlage hundefreundliche Ferienhäuser findet. Wie vorstehend bereits erwähnt, ist Lolland touristisch weniger entwickelt, so dass die Ferienunterkünfte hier verhältnismäßig günstig sind.

Falster – Die Insel mit endlosen Wäldern und Stränden

Die kleine Insel Falster liegt in direkter Nachbarschaft zu Lolland, Seeland und Møn und lockt Urlauber mit und ohne Hund vor allem mit dem 15 Kilometer langen Sandstrand Marielyst. Doch hat die Insel außer Strand noch jede Menge Wälder zu bieten, die sich bestens für Wanderungen mit dem Vierbeiner eignen. Und natürlich gibt es auch auf Falster einen Hundewald, der sich in der Nähe von Nykøbing befindet und indem der Vierbeiner sich nach Herzenslust ganzjährig ohne Leinenzwang austoben darf. Die Hafenstadt Nykøbing ist die Inselhauptstadt, in der die meisten Einwohner auf Falster leben und die einen gewissen urbanen Charme versprüht. Die Anreise kann mit dem Auto über die Fähre Rostock – Gedser erfolgen.

Ein Urlaub auf Falster mit Hund ist nicht nur im Sommer zu empfehlen, sondern eignet sich ganzjährig, um dem oft stressigen Alltag zu entfliehen. Die meisten Ferienhäuser auf Falster liegen in Marielyst sowie der Umgebung.