Ein Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Hund mieten

Der Müritzsee an der Mecklenburgischen Seenplatte

Ein Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern muss nicht immer ein Strandurlaub an der Ostsee bedeuten. In diesem schönen Bundesland befindet sich nämlich auch die Mecklenburgische Seenplatte, die gern als Land der 1000 Seen bezeichnet wird. Wenn Sie und Ihr Hund es lieben, Schwimmen zu gehen, kommen Sie bei einem Hundeurlaub in der Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern voll auf Ihre Kosten.

Darüber hinaus finden Sie in der Umgebung neben dem Müritz Nationalpark noch weitere Naturparks mit einer wunderschönen Natur, artenreichen Tierwelt und vielen Möglichkeiten für unvergessliche (Outdoor-) Aktivitäten gemeinsam mit Ihrem Hund.

An hundefreundlichen Ferienunterkünften mangelt es hier ebenfalls nicht. Bei uns haben Sie die Wahl zwischen einem Ferienhaus mit zum Teil eingezäuntem Garten oder einer gemütlichen Ferienwohnung. Schauen Sie doch gerne einmal durch unser Angebot.

Hier finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Mecklenburgische Seenplatte, in die Sie Ihren Hund mitbringen dürfen:

Ferienhäuser / Ferienwohnungen in Mecklenburgische Seenplatte buchen

Haustier(e) erlaubt
eingezäunt
Pool
Whirlpool
Sauna
Meer-/Seeblick
321 Ferienhäuser gefunden
( Ø 5.00 bei 6 Bewertungen)
ab 138 € pro Tag
Ca. 105 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 300 m, ,
( Ø 5.00 bei 5 Bewertungen)
ab 69 € pro Tag
Ca. 45 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt
( Ø 5.00 bei 4 Bewertungen)
ab 131 € pro Tag
Ca. 91 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 250 m, Sauna,
( Ø 5.00 bei 4 Bewertungen)
ab 120 € pro Tag
Ca. 150 m², 4 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt
( Ø 5.00 bei 4 Bewertungen)
Ca. 136 m², 5 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Sauna
( Ø 5.00 bei 3 Bewertungen)
ab 110 € pro Tag
Ca. 170 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. m, Sauna
( Ø 5.00 bei 3 Bewertungen)
ab 103 € pro Tag
2 Schlafzimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), TV, Internet, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt
( Ø 5.00 bei 2 Bewertungen)
ab 109 € pro Tag
Ca. 85 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 250 m,
( Ø 5.00 bei 2 Bewertungen)
ab 53 € pro Tag
Ca. 60 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), TV, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. m
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 181 € pro Tag
Ca. 120 m², 4 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sauna,
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 155 € pro Tag
Ca. 120 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sauna,
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 155 € pro Tag
Ca. 130 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. m, Sauna
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 144 € pro Tag
Ca. 55 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 20 m, Meer ca. 50 km, ,
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 142 € pro Tag
Ca. 119 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. m, Sauna
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 136 € pro Tag
Ca. 80 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt,
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 130 € pro Tag
Ca. 125 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. m, Sauna
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 126 € pro Tag
Ca. 105 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Kabel-TV, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 2,5 km, Sauna
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 123 € pro Tag
Ca. 120 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. m, Sauna
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 123 € pro Tag
Ca. 150 m², 4 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. m, Sauna,
( Ø 5.00 bei 1 Bewertung)
ab 87 € pro Tag
Ca. 50 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Meer ca. 45 km, ,

Hundeurlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte: Das sind die Besonderheiten der Region

Die Mecklenburgische Seenplatte ist eine faszinierende Region im Nordosten Deutschlands. Mit über 1000 Seen, zahlreichen Flüssen und Kanälen sowie einer einzigartigen Flora und Fauna ist sie ein Paradies für Naturliebhaber und Wassersportler.

Eine der Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte ist ihre unberührte Natur. Viele der Seen und Flüsse sind noch in ihrem natürlichen Zustand und bieten eine Vielzahl von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen Wasser- und Zugvögel, die hier leben oder auf ihrem Weg in den Süden Station machen.

Ein weiteres Highlight der Region ist ihre reiche Geschichte. Zahlreiche Schlösser, Kirchen und Klöster zeugen von einer bewegten Vergangenheit und laden zu einer Reise in die Geschichte ein. Besonders beeindruckend ist das Schloss Neustrelitz, das im klassizistischen Stil erbaut wurde und heute ein Museum beherbergt.

Nicht zuletzt ist die Mecklenburgische Seenplatte auch ein Eldorado für Aktivurlauber. Ob Sie die Seenlandschaft lieber mit dem Kanu, dem Ruderboot oder dem Segelboot erkunden möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Oder möchten Sie lieber Angeln gehen oder Wandern? Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Natur gemeinsam mit dem Vierbeiner zu erkunden und aktiv zu sein. Dabei kommt auch die Erholung nicht zu kurz: Die Ruhe und Weite der Landschaft laden zum Entspannen und Abschalten ein.

Hätten Sie das gewusst?

Die Urlaubsregion Mecklenburgische Seenplatte zählt zum größten geschlossenen Seengebiet in ganz Europa, wobei die Müritz der größte See Deutschlands ist.

Ist die Mecklenburgische Seenplatte hundefreundlich?

Auf jeden Fall ist die Mecklenburger Seenplatte eine hundefreundliche Region, was man schon an dem großen Angebot an hundefreundlichen Ferienhäusern erkennen kann. Auch in vielen Restaurants sind die Vierbeiner willkommen. An den Seen gibt es extra eingerichtete Badestellen für Hunde.

Aufgrund der weitläufigen Natur und der relativ geringen Bevölkerungsdichte hat man häufig das Glück, die Badestellen für sich und den Vierbeiner allein zu haben. Es kommt auch vor, dass man auf den Wanderrouten nur wenige oder sogar gar keine anderen Menschen trifft. Ein Paradies für Mensch und Hund, wenn man aus bestimmten Gründen nicht so gerne auf andere Hundehalter mit ihren Hunden treffen möchte.

Die Region zeichnet sich darüber hinaus auch durch ihre Vielzahl an (Schloss-) Gärten, Tierparks und Museen aus, in denen auch Ihr Hund herzlich willkommen ist. Und das ist definitiv eine Besonderheit dieser Region.

Kann man an der Mecklenburgischen Seenplatte baden?

Mit 200 offiziellen Naturbadestellen bietet die Seenplatte in Mecklenburg Wasserratten besonders in den Monaten Juni, Juli und August ein herrliches Badevergnügen. Da die meisten Einstiege ins Wasser flach abfallen und es keine Strömungen gibt, wird das Wasser schnell von der Sonne erwärmt. Ideale Bedingungen auch für Familien mit Kindern.

Ein Ferienhaus mit Hund an der Mecklenburgischen Seenplatte für einen tierisch guten Hundeurlaub

Unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind nicht nur hundefreundlich, sondern auch besonders schön gelegen. Denn um sich während des Urlaubs in der Unterkunft rundherum wohlzufühlen, kommt es auch auf die Lage an.

Bei uns haben Sie die Qual der Wahl, ob Sie lieber direkt am Wald wohnen möchten, oder doch lieber am See. Oder vielleicht beides? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ferienhaus direkt am See mit eigenem Bootssteg und Ruderboot? Stöbern Sie doch gerne einmal durch unser Angebot und lassen sich inspirieren.

Die Vorteile eines Ferienhauses mit Hund in dieser Region

  • Viele Objekte verfügen über einen schönen Garten, teilweise sogar eingezäunt.
  • Der nächste See ist nie weit entfernt.
  • Ihr Ferienhaus ist der ideale Ausgangspunkt für Spaziergänge in die Natur.
  • In Ihrem Ferienhaus sind Sie ungestört.
  • Viele unserer Ferienhäuser verfügen über gut ausgestattete Küchen, so dass Sie sich und Ihrem geliebten Vierbeiner jederzeit leckere Mahlzeiten zubereiten können.
  • Die Mecklenburgische Seenplatte gilt als sehr hundefreundlich.

Gibt es spezielle Hundestrände in der Mecklenburgischen Seenplatte?

Wo immer sich ein See befindet, gibt es meistens auch Badestrände. Und weil diese Region so hundefreundlich ist, gibt es natürlich auch Hundestrände, die zum Teil von den normalen Badestränden durch einen Zaun abgetrennt sind. Die Nutzung der Hundestrände ist übrigens kostenlos. Wir haben Ihnen nachstehend eine kurze Übersicht zusammengestellt:

Hundestrände in Plau am See

Der Plauer See ist der drittgrößte See an der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier gibt es gleich drei schöne Badestrände für Hunde mit Sitzgelegenheiten für Herrchen und Frauchen:

  • Seeluster Bucht am Westufer
  • Heidenholzweg ebenfalls am Westufer
  • Hundestrand Lenz am Ostufer (bei Malchow)

Hundestrand Inselsee bei Güstrow

Dieser Hundestrand ist klein und verfügt über eine Wiese mit einigen Sitzgelegenheiten. Der Bereich unmittelbar am Wasser kann schlammig sein und etwas modrig riechen.

Hundestrand am Fleesensee in Untergöhren

Ein großzügig und gepflegt angelegter Hundestrand mit großer Wiese in einer etwas eleganteren Gegend.

Hundestrände an der Müritz

  • Basedow: Diese kleine Hundebadestelle ist nicht extra ausgewiesen und ist umgeben von Bäumen, Schilf und Gebüsch. Sie befindet sich am Ende eines Trampelpfades, der vom Ende des normalen Badestrandes abgeht.
  • Waren an der Müritz: Großer und schöner, aber nicht eingezäunter, Hundestrand mit Sitzgelegenheiten.
  • Rechlin Nord: Recht großer Hundestrand, der von der Badestelle für Menschen durch einen unverschlossenen Zaun abgetrennt ist.
  • Bolter Kanal: Kleine, nicht eingezäunte, Badestelle am Bolter Kanal. Unser Fazit: Es gibt schönere Hundestrände an der Seenplatte.

Hundestrand im Ferienpark Mirow in Granzow

Diese natürliche Badestelle für Vierbeiner befindet sich am Hauptbadestrand neben dem Tretbootverleih des Ferienparks und ist nicht eingezäunt.

Hundestrand Tollensee in Neubrandenburg

Ein schöner und sehr gut besuchter Hundestrand, der von der Straße durch einen nicht komplett geschlossenen Holzzaun abgegrenzt ist.

Hundebadestelle Großer Stadtsee

Diese ausgeschilderte Badestelle punktet bei Hunden mit einer großzügigen Wiese und der Möglichkeit, ohne Leine fröhlich mit den Hundekameraden herumtollen zu können. Nachteil: Keine Umzäunung, kein Strand und keine Sitzmöglichkeiten für Zweibeiner.

Unsere 3 Top-Tipps: Das sind die schönsten Orte für einen Urlaub mit Hund an der Mecklenburgischen Seenplatte

Es gibt wahrlich viele schöne Orte in dieser Region. Dennoch möchten wir Ihnen hier die aus unserer Sicht schönsten drei Städte kurz vorstellen:

Die Inselstadt Malchow

Die Inselstadt Malchow

Malchow ist eine malerische Inselstadt, die von den umliegenden Seen umgeben ist. Die Stadt ist vor allem für ihr historisches Zentrum, welches sich auf einer kleinen Insel befindet (daher der Beiname „Inselstadt“), und ihre zahlreichen Brücken bekannt, die die verschiedenen Teile der Stadt miteinander verbinden. Die wohl bekannteste Brücke ist die Drehbrücke, die die Altstadt mit dem Kloster Malchow verbindet.

Neben den historischen Gebäuden wie dem Rathaus und der St. Johanneskirche gibt es in Malchow auch viele Freizeitmöglichkeiten. Der Malchower See bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Schwimmen, Bootfahren und Angeln. Der nahegelegene Nationalpark Müritz lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen mit der Fellnase ein.

Malchow ist auch ein beliebtes Ziel für Radfahrer, die die Umgebung erkunden möchten. Es gibt zahlreiche Fahrradwege, die die Stadt mit den umliegenden Dörfern und Städten verbinden. Die Inselstadt ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Bootstouren auf den umliegenden Seen.

Insgesamt ist Malchow eine charmante Inselstadt, die viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten und Erkundungen gemeinsam mit dem Vierbeiner bietet.

Der Luftkurort Plau am See

Plau am See ist eine charmante Stadt am Ufer des gleichnamigen Sees in Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt ist bekannt für ihre historischen Gebäude und die malerische Lage am Wasser.

Das Wahrzeichen von Plau am See ist die Hubbrücke, die seit 1915 den Verkehr über den Eldekanal ermöglicht. Die Altstadt von Plau am See ist geprägt von gut erhaltenen Fachwerkhäusern und engen Gassen. Besonders sehenswert ist das Rathaus im Stil der Backsteingotik.

Neben der historischen Altstadt bietet Plau am See auch zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Der See lädt zum Schwimmen, Bootfahren und Angeln ein. Entlang des Ufers gibt es auch einen schönen Spazierweg, der einen Blick auf die malerische Landschaft ermöglicht.

Für Kulturinteressierte gibt es in Plau am See das Müritz-Elde-Landmuseum, das die Geschichte und Kultur der Region präsentiert. Auch die alljährlichen Veranstaltungen, wie beispielsweise das Stadtfest im Sommer, das Burghoffest oder die Ritterspiele sind ein Highlight für Besucher.

Plau am See ist ein idyllischer Ort, der sich ideal für einen entspannten Hundeurlaub in der Natur eignet.

Das Heilbad Waren an der Müritz

Waren an der Müritz ist eine malerische Kleinstadt in der Mecklenburgischen Seenplatte, die am Ufer des größten Binnensees Deutschlands liegt. Die Stadt ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die die Natur und Kultur der Region erleben möchten.

Die Altstadt von Waren an der Müritz ist geprägt von historischen Gebäuden im Stil der Backsteingotik, wie der St. Georgenkirche und dem Alten Rathaus. Die Stadt bietet auch eine Vielzahl an Restaurants, Cafés und Geschäften, die zum Bummeln und Verweilen einladen.

Neben der historischen Altstadt bietet Waren an der Müritz auch eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Der See ist ideal zum Schwimmen, Bootfahren und Angeln. Entlang des Ufers gibt es auch zahlreiche Rad- und Wanderwege, die einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft bieten.

Für Kulturinteressierte mit Hund gibt es in Waren an der Müritz das Müritzeum, ein Natur- und Umweltmuseum, das die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der Region präsentiert. Auch das alljährliche Müritzfest im Sommer ist ein Highlight für Besucher.

Waren an der Müritz ist eine gelungene Kombination aus natürlicher Schönheit und historischer Architektur gepaart mit einer Prise Urlaubstrubel am Stadthafen und an der Uferpromenade in den diversen Kneipen und Restaurants.

Welche Aktivitäten und Ausflugsziele mit Hund gibt es in der Region?

In der Mecklenburgischen Seenplatte kann man auch mit Hund viel erleben. Sowohl Natur- und Outdoorfans als auch Museums- und Kulturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Wir haben Ihnen nachstehend ein paar Tipps für unvergessliche Unternehmungen gemeinsam mit der geliebten Fellnase zusammengestellt.

Wandern an Mecklenburgischen Seenplatte

Mit dem Hund durch die Mecklenburgische Seenplatte wandern

Das Wandern zählt sicherlich zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten mit dem Hund. Die vielen kleinen und großen Seen, die weiten Felder und üppigen Wälder der Mecklenburgischen Seenplatte sind ideal für gemeinsame Wanderungen mit der Fellnase.

Es gibt viele verschiedene Wanderrouten durch die vielfältige Landschaft der Natur- und Nationalparks, auf denen gemeinsam die Tier- und Pflanzenwelt erkundet und erschnuppert werden kann. Als Krönung laden die verschiedenen Seen zumindest die Vierbeiner zu einer kleinen Erfrischung im kühlen Nass ein.

Radfahren mit dem Hund durch die Region Mecklenburgische Seenplatte

Das Radfahren ist eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung in dieser Region. Immerhin umfasst das Radwegenetz der Mecklenburgischen Seenplatte fast 2.000 Kilometer. Auf dem Fahrrad lässt sich die Gegend auch mit Hund sehr gut erkunden. Und wenn der Vierbeiner nicht so sportlich ist, nutzt man entweder den gut gepolsterten und/oder gefederten Hundekorb für kleine Hunde oder den Hundefahrradanhänger für größere Tiere.

Gut zu wissen: Das Wege- und Streckennetz ist sehr unterschiedlich. Wir empfehlen daher, sich vorab über die Beschaffenheit der Strecke zu informieren, um die ideale Radtour für sich selbst und den Hund zu finden. In den Natur- und Nationalparks gibt es beispielsweise keine asphaltierten Wege. Man fährt hier auf wasserbindenden Wegdecken. Viele Streckenabschnitte führen über normale Waldwege und sandige Abschnitte, aber auch über Landstraßen.

Badevergnügen mit Hund an der Mecklenburgischen Seenplatte

Wer seinen Urlaub im "Land der 1000 Seen" verbringt, der möchte natürlich auch gerne baden gehen. Hierfür gibt es an den diversen Badestellen für Mensch und Hund ausreichend Gelegenheit.

Abseits der Hundestrände wird es häufig schwierig, eine geeignete Badestelle ausfindig zu machen, da viele Uferbereiche der Seen für Hunde aufgrund von Schilf, großen Steinen oder Uferbefestigungen schwer zugänglich sind. Haben Sie dennoch eine passende Badestelle gefunden, achten Sie bitte auf die Beschilderung, denn an manchen Stellen ist das Baden für Vierbeiner verboten.

Ausflug mit Hund zum Bärenwald Müritz

Im Bärenwald Müritz leben Braunbären in möglichst naturnahen Gehegen, die aus privater Haltung, Zirkussen oder Zoos gerettet wurden und nun ihr Bärendasein im Bärenpark genießen dürfen.

Hunde sind hier herzlich willkommen. Für die Vierbeiner gibt es Trinkmöglichkeiten sowie einen Hundespielplatz. Bitte beachten Sie die Leinenpflicht im gesamten Bärenwald.

Ausflug mit Hund zum Tiergarten Ivenacker Eichen

Lieben Sie auch den Anblick richtig alter Eichen-Bäume? Sie haben eine besondere Symbolkraft und scheinen uns Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählen zu wollen. Im Ivenacker Tiergarten erwarten Sie und Ihren Vierbeiner sogar 1000jährige Eichen! Doch der Park begeistert nicht nur wegen der Eichen, sondern es können auch Mufflons und Damhirsche aus der Nähe bestaunt werden. Darüber hinaus werden im Park auch Wildpferde und Turopolje-Schweine gehalten.

Für Wissenshungrige bietet der Tierpark eine interaktive Ausstellung über die Zusammenhänge von Wald, Forstwirtschaft, Naturschutz und die Holzindustrie.

Auf über 10 Kilometern Wanderwege können Sie sich gemeinsam mit Ihrer Fellnase auf Entdeckungstour begeben. Einziger Wermutstropfen: Auf dem 620 Meter langen Baumwipfelpfad sind Hunde leider nicht erlaubt. Darüber hinaus müssen die Vierbeiner selbstverständlich im gesamten Tierpark angeleint sein.

Mit Hund ins Müritzeum

Auf ungefähr 2.300 Quadratmetern Fläche können Besucher im Müritzeum in Waren an der Müritz etwas über die Natur, sowie Landes- und Sammlungsgeschichte erfahren.

Darüber hinaus befindet sich hier die größte Aquarienlandschaft in Deutschland sowie eine Erlebnisausstellung zum Thema Wald, Vogel- und Wasserwelt. Der große Museumsgarten lädt zu einem gemütlichen Spaziergang gemeinsam mit der Fellnase ein.

Angeleinte Hunde sind im Müritzeum willkommen, kosten aber 4 Euro Eintritt.

Mit Hund ins Wisentreservat

Das Reservat für Wisente befindet sich auf der Halbinsel Damerower Werder im Kolpinsee. Die seltenen Wildrinder werden zweimal am Tag um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr an den Schaugattern gefüttert, damit Besucher sich die scheuen Tiere aus der Nähe ansehen können.

Angeleinte Hunde sind auch hier willkommen.