Usedom Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund auf Usedom

Die Ostseeinsel Usedom gehört mit durchschnittlich 1.900 Sonnenstunden im Jahr zu den sonnigsten Regionen Deutschlands und bietet mit endlosen Sandstränden und reizvollen Naturparks optimale Voraussetzungen für einen Urlaub mit Hund auf Usedom.

Naturparadies Usedom: Strandurlaub mit Hund im Norden Deutschlands

Die Insel Usedom liegt im Osten von Mecklenburg-Vorpommern an der polnischen Grenze und gehört zu den beliebtesten Zielen für einen Strandurlaub mit Hund an der Ostseeküste. Kilometerlang ziehen sich die feinsandigen Strände an der Ostsee entlang. Weitläufige Dünenlandschaften, ausgedehnte Waldgebiete und einige Binnenseen laden zu Spaziergängen und Wanderungen mit dem Vierbeiner ein. Ausgewiesene Hundestrände finden Sie sowohl an den Seen im Inselinneren als auch an der Ostseeküste. An diesen Strandabschnitten genießt Ihr vierbeiniger Begleiter alle Freiheiten und kann nach Herzenslust im weichen Sand toben und sich in die Ostseewellen stürzen. Hundestrände sind auf Usedom mit speziellen Hinweistafeln gekennzeichnet, auf denen darüber hinaus die Regeln beschrieben sind, die während des Aufenthaltes am Meer oder See einzuhalten sind. In Ihrem Urlaub mit Hund auf Usedom verbringen Sie viel gemeinsame Zeit mit Ihrem vierbeinigen Liebling und lernen die faszinierenden Naturlandschaften der Insel kennen.

Wanderungen und Radtouren im Urlaub mit Hund auf Usedom

Wanderungen und Spaziergänge führen Sie mit Ihrem Hund an endlos langen Sandstränden entlang und in die naturbelassenen Landschaften im Binnenland. Verschiedene Naturparks empfangen Sie mit abwechslungsreichen Naturlehrpfaden und Themenwanderwegen. Beliebt bei Hundebesitzern sind Ausflüge in die Naturschutzgebiete Peenemünder Haken, Mellenthiner Os und am Mümmelkensee. In diesen Regionen gilt wie in den Küstenorten und Seebädern Leinenpflicht für Hunde. Das flache Land abseits der Küstenregion ist von einem weitverzweigten Netz an Radwegen durchzogen. Besonders konditionsstarke und lauffreudige Hunderassen begleiten ihre Besitzer mit Vorliebe auf Ausflügen mit dem Fahrrad. Unterwegs passieren Sie kleine Fischerdörfer mit reetgedeckten Häusern, Windmühlen, Kiefernwälder und Binnenseen. Am Wolgastsee, am Schmollensee und am Gothensee finden Sie Hundestrände, die zu einer Rast während einer Radtour einladen. Die Ostseeinsel Usedom besitzt eine perfekt ausgebaute touristische Infrastruktur. An den Strand- und Uferpromenaden haben die Gemeinden Hundetoiletten eingerichtet und in viele Restaurants können Sie Ihren Vierbeiner mitnehmen.

Urlaub mit Hund an der Ostseeküste Usedoms

In den zahlreichen Seebädern auf Usedom steht Ihnen eine große Auswahl an Unterkünften zur Auswahl, in denen Hunde erlaubt sind. In Ihrem Urlaub mit Hund auf Usedom genießen Sie Unabhängigkeit und bieten Ihrem Vierbeiner gleichzeitig genügend Freiraum zur freien Entfaltung. Sie können zwischen reetgedeckten Landhäusern, modernen Ferienbungalows und neu gebauten Ferienhäusern im skandinavischen Stil Ihr bevorzugtes Urlaubsdomizil auswählen. Die Unterkünfte sind in der Regel mit Fliesenboden ausgestattet und befinden sich häufig in unmittelbarer Strandnähe. Zu den beliebtesten Reisezielen gehören die drei Kaiserbäder Bansin, Ahlbeck und Heringsdorf mit ihren zahlreichen Jugendstilvillen und klassizistischen Gebäuden. Herrliche Strände erwarten Sie darüber hinaus in den Ostseebädern Koserow, Zinnowitz, Zempin und Karlshagen. Außerhalb der Hauptsaison können Sie mit Ihrem Hund auch die öffentlichen Strandabschnitte für Spaziergänge nutzen. Zur Beseitigung der Hinterlassenschaften Ihres Vierbeiners finden Sie nahezu überall Stationen mit kostenlosen Hundebeuteln.

Verbringen Sie einen abwechslungsreichen Strandurlaub in einem Ferienhaus mit Hund auf Usedom und genießen Sie den Aufenthalt an langen Sandstränden und im landschaftlich reizvollen Binnenland der Ostseeinsel: