Tirol Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund in Tirol

Mächtige Dreitausender, grüne Almwiesen, rauschende Gebirgsflüsse und kristallklare Bergseen – Ihren Urlaub mit Hund in Tirol verbringen Sie vor einer fantastischen hochalpinen Bergkulisse.

Urlaub mit Hund in Tirol: Erholung vor hochalpiner Traumkulisse

Das österreichische Bundesland Tirol gehört europaweit zu den populärsten Reisezielen für einen Urlaub mit Hund. Zum einen steht Ihnen eine breite Auswahl an komfortabel eingerichteten Ferienhäusern zur Auswahl, in denen Ihr vierbeiniger Gefährte herzlich willkommen ist. Zum anderen bieten die urwüchsigen Bergregionen exzellente Bedingungen für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Zwischen Mai und Oktober verbringen Sie einen erlebnisreichen Wanderurlaub mit Hund vor der überwältigenden Bergkulisse Tirols. In den Bergbahnen dürfen Hunde mitgeführt werden. Allerdings sollten Sie stets einen Maulkorb griffbereit haben, denn in öffentlichen Verkehrsmitteln und bei größeren Menschenansammlungen muss dieser insbesondere bei großen Hunderassen angelegt werden. Abwechslungsreiche Wandergebiete erwarten Sie im Karwendelgebirge, im Zillertal und in der Region des Wilden Kaisers. Selbst Gletscherwanderungen sind im Sommerurlaub mit Hund möglich. Die Dreitausender-Gipfel in den Stubaier und Ötztaler Alpen sind ganzjährig von einem Eispanzer bedeckt und laden mitten in der warmen Jahreszeit zu einem Spaziergang im Schnee ein.

Stimmungsvoller Bergsommer mit Hund in Tirol

Die Voraussetzungen für erlebnisreiche Ferientage mit Ihrem vierbeinigen Begleiter sind in Tirol zu jeder Jahreszeit hervorragend. Neben Wanderungen im hochalpinen Gelände locken in der warmen Jahreszeit zahlreiche kristallklare Bergseen mit Ausflügen in die Natur. An einigen Seen kann Ihr Hund jederzeit ein Bad nehmen, andere Gewässer umrunden Sie auf reizvollen Wanderpfaden. Der fjordähnliche Achensee ist der größte See Tirols und an einigen Stellen ist das Baden für Hunde erlaubt. Darüber hinaus befinden sich Badeplätze für Hunde am Pillersee, am Fernsteinsee und am Gieringer Weiher. Am Walchsee und am Reintalersee bei Kramsach dürfen Sie Ihren Hund gegen Gebühr mit ins Freibad nehmen. Neben den Badefreuden laden kilometerlange Radwege in Ihrem Urlaub mit Hund in Tirol zu Ausflügen mit dem Fahrrad ein. Der Drauradweg, der Inntalradweg und der Radweg entlang des Zillers verlaufen nahezu ebenerdig und bewegungsfreudige Hunderassen laufen mit Vorliebe neben ihren radfahrenden Besitzern her.

Winterurlaub mit Hund in Tirol

Die Bergwelt Tirols besitzt nicht nur in den Sommermonaten ihre Reize. Mit dem Einsetzen der ersten Schneefälle beginnt in den Bergen die Skisaison und zahlreiche Hundehalter verbringen vor der hochalpinen Traumkulisse einen Winterurlaub mit Hund. Ein Ferienhaus ist die perfekte Unterkunft für den Urlaub mit Vierbeiner in der kalten Jahreszeit, denn dieses Feriendomizil garantiert Ihnen Unabhängigkeit und Flexibilität. Neben herrlichen Winterwanderungen auf geräumten Wegen erwarten Sie in Ihrem Urlaub mit Hund in Tirol spezielle Hundeloipen, auf denen Sie Ihr vierbeiniger Freund begleiten kann. In den Langlaufregionen Achensee und Seefeld wurden präparierte Loipen angelegt, die so konzipiert sind, dass Ihr Hund neben Ihnen im Schnee herlaufen kann, während Sie auf Langlaufskiern die verschneite Landschaft durchqueren. Die gespurten Hundeloipen sind meist etwas kürzer und werden ausschließlich im klassischen Stil gelaufen.

Genießen Sie vor einem hochalpinen Bergpanorama einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub im Ferienhaus mit Hund in Tirol und verbringen Sie die Freizeit mit Ihrem Vierbeiner mit Wandern, Radfahren oder Skifahren: