Hund im Urlaub versichern

Versicherungen für den Hund im Urlaub

Die meisten Hundebesitzer verzichten im Ferienhaus Urlaub nicht auf die Begleitung ihres vierbeinigen Gefährten. Unabhängig vom Reiseziel ist vor diesem Hintergrund der Abschluss einer Hundeversicherung eine sinnvolle Investition.

Versicherung Hund: Sinnvoller Schutz für den Vierbeiner

Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und Frauchen oder Herrchen haben in den Ferien endlich genügend Zeit für ausgiebige Spaziergänge und zum ausgelassenen Spielen mit ihrem Hund. Allerdings lauern im Urlaub zahlreiche Gefahren, denen der Vierbeiner ausgesetzt ist. Das Tier muss sich an eine ungewohnte Umgebung gewöhnen und reagiert aus diesem Grund unter Umständen in bestimmten Situationen unvorhersehbar. Verursacht der Hund am Urlaubsort Sachschäden oder kommen durch sein Verhalten gar Menschen zu Schaden können unkalkulierbare Kosten entstehen. Aus diesem Grund ist eine Hundehaftpflichtversicherung unverzichtbar und in vielen deutschen Bundesländern sogar gesetzlich vorgeschrieben. Daneben bieten eine Krankenversicherung für den Hund und eine OP-Versicherung Schutz vor den finanziellen Risiken, die durch einen Besuch beim Tierarzt während des Urlaubs im Ferienhaus mit Hund entstehen.

Risikominimierung mit der Hundehaftpflicht

Die wichtigste Versicherung Hund ist die Hundehaftpflicht. Sie schützt die Hundebesitzer vor den finanziellen Folgen, wenn der Vierbeiner Sach- oder Personenschäden verursacht. Die Hundehaftpflichtversicherung deckt ein breites Leistungsspektrum unabhängig von der Tatsache ab, ob Sie an den verursachten Schaden Schuld sind oder nicht. Macht sich Ihr Vierbeiner im Ferienhaus Urlaub selbstständig und verursacht einen Autounfall oder schädigt andere Personen durch eine Beißattacke, haften Sie mit Ihrem gesamten Vermögen. Die Hundehaftpflicht reguliert in solchen Fällen den Schaden und übernimmt, in Abhängigkeit von der Höhe der Versicherungssumme, die finanziellen Verpflichtungen. Insbesondere bei Personenschäden, die eine zeitweilige oder dauerhafte Berufsunfähigkeit der Betroffenen und körperliche Beeinträchtigungen zur Folge haben, können sich die finanziellen Forderungen auf Beträge in Millionenhöhe summieren.

Versicherung Hund: Krankenvollversicherung im Ferienhaus Urlaub

Eine Krankenvollversicherung für Ihren Vierbeiner kann sinnvoll sein, wenn Sie den Urlaub mit Hund in fremden Ländern verbringen. Gesundheitsrisiken für das Tier bestehen durch Infektionskrankheiten, den Verzehr verdorbener Nahrung und durch belastetes Trinkwasser. In den südlichen Ländern des Mittelmeerraumes besteht darüber hinaus Gefahr durch Zeckenbisse und durch die Übertragung von Leishmaniose durch die Sandmücke. Vor dem Vertragsabschluss sollte ein umfangreicher Preis-Leistungs-Vergleich stehen, denn die Policen der verschiedenen Anbieter unterscheiden sich bezüglich des Leistungsumfanges und der Versicherungsprämien zum Teil erheblich voneinander. Darüber hinaus müssen Sie bei den meisten Krankenversicherungen für den Hund mit einem vergleichsweise hohen Eigenanteil rechnen.

OP-Versicherung für den Hund

Günstiger als die Krankenvollversicherung ist in der Regel die OP-Versicherung, deren Leistungen sich auf die Kostenübernahme für notwendige operative Eingriffe beschränken. Operationen für Haustiere sind kostspielig und können unter Umständen das Urlaubsbudget nachhaltig schmälern, wenn der Vierbeiner sich beim Spielen am Strand oder im Gebirge verletzt. Auch bei dieser Form der Krankenversicherung für den Hund lohnt eine genaue Analyse des Leistungsumfanges. Viele Versicherer zahlen maximal den zweifachen Satz der Gebührenordnung, während Tierärzte in Deutschland die freie Wahl haben, nach welchem Satz sie die Operation abrechnen. Kalkulieren die Mediziner mit dem dreifachen Satz, steigt automatisch Ihr Eigenanteil an der Behandlung.

Die Hundehaftpflichtversicherung ist für Hundehalter im Urlaub und auch zu Hause unverzichtbar. In Abhängigkeit von der Wahl des Urlaubsortes sind Kranken- oder OP Versicherung Hund eine sinnvolle Investition.