Kurzurlaub mit Hund

Kurzurlaub mit Hund

Ein Kurzurlaub mit Hund ist eine erholsame Auszeit vom Alltag, in der verbrauchte Akkus wieder aufgeladen werden. Die gemeinsame Zeit genießen Hundebesitzer und ihre vierbeinigen Gefährten gleichermaßen.

Kurzurlaub mit Hund: Raus aus dem Alltag

Es muss nicht immer eine mehrwöchige Urlaubsreise sein, um den Alltagsstress zu vergessen und fernab der Heimat zu relaxen. Bereits ein mehrtägiger Kurzurlaub oder ein Wochenendtrip trägt erheblich zu einer Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens bei. Da in einem Kurzurlaub mit Hund Zeit nur in begrenztem Umfang zur Verfügung steht, sollten Sie sich für ein Reiseziel entscheiden, das ohne lange Anfahrtszeiten zu erreichen ist. Als Unterkunft bietet sich auf einer Kurzreise mit dem vierbeinigen Gefährten ein Ferienhaus an. In diesem Urlaubsdomizil sind Sie Ihr eigener Herr und andere Reisende können sich durch die Anwesenheit des Hundes nicht gestört fühlen. Optimal geeignet ist ein Ferienhaus mit Hund, das auf einem eingezäunten Grundstück steht. Dort kann sich Ihr vierbeiniger Begleiter frei und ohne Leine bewegen.

In Deutschland liegen attraktive Reiseziele für einen Kurzurlaub mit Hund in sämtlichen Regionen. Wer im Norden oder Osten wohnt, braucht nicht lange, um an den Stränden von Nord- oder Ostsee eine genussvolle Auszeit vom Alltag zu genießen. Im Westen Deutschlands bieten sich die Eifel, der Westerwald, das Sauerland und die Moselregion als Reiseziel an. Auch die Strände der holländischen Nordseeküste sind ein reizvolles Ziel für einen Kurzurlaub mit Hund. Wenn Sie im Süden Deutschlands leben, sind die Bayerischen Alpen, der Schwarzwald oder der Bayerische Wald hundefreundliche Reiseziele. Unter Umständen kommen auch die Alpentäler Tirols oder des Salzburger Landes in Österreich als Urlaubsziel infrage.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund suchen und mieten: