Urlaub mit Hund im Ferienhaus: Umfriedete Ferienobjekte

Für junge Hunde im Welpenalter oder Vierbeiner, die nicht zuverlässig abrufbar sind, eignet sich ein vollständig umfriedetes Ferienobjekt am besten für einen entspannten Ferienhaus Urlaub.

Ferienhaus mit Hund mieten -eingezäuntes Ferienhaus

Viele Hunde fühlen sich in einer ungewohnten Umgebung zu Beginn des Ferienhaus Urlaubs unsicher und reagieren häufig anders als auf gewohntem Terrain. Hinzu kommt der natürliche Instinkt der Tiere, das neue Lebensumfeld ausgiebig erkunden zu wollen.

Vollständig eingefriedete Ferienobjekte gehören dabei zu den bevorzugten Urlaubsunterkünften für Hundehalter. Ein eingezäuntes Grundstück gewährleistet ein hohes Maß an Sicherheit für Ihren vierbeinigen Schützling. Der Zaun verhindert ein unkontrolliertes Umherstreifen des Hundes und schützt den Vierbeiner vor möglichen Gefahren im Straßenverkehr. Hinzu kommt die Tatsache, dass frei laufende Hunde insbesondere in südlichen Ländern wie Spanien oder Kroatien häufig eingefangen und ins Tierheim gebracht werden. Besonders junge Hunde im Welpenalter und Vierbeiner, die nicht zuverlässig auf die Kommandos ihrer Besitzer reagieren, sind auf einem Grundstück, das keine Umfriedung besitzt, besonders gefährdet.

Buchen Sie Ihren Urlaub im Ferienhaus mit Hund auf einem umfriedeten Grundstück und Herrchen und Frauchen entspannen mit ihrem Vierbeiner in völliger Gelassenheit.

Im unteren Suchfeld haben wir Deutschland, das auf unserer Seite beliebteste Reiseland, voreingestellt. Sie können aber auch ein anderes Land, eine Region oder einen Ort auswählen und sich die dortigen Ferienhäuser und Ferienwohnungen anzeigen lassen, in denen Hunde erlaubt und die umfriedet sind.

Zur Übersicht Ferienhäuser mit Hund mieten >>
Zur Startseite Ferienhaus mit Hund >>